Anzeige
Anzeige
Samstag, 28. März 2020

Bereits Spieler Nummer 16 Auch der Top-Scorer bleibt: Cam Spiro verlängert Vertrag beim EHC Freiburg

Cam Spiro.

Foto: A. Keller

Auch der 28-jährige Cam Spiro seinen Vertrag beim EHC Freiburg für die kommende Saison verlängert. Das gab der Club am Samstagvormittag bekannt. Der gebürtige US-Amerikaner kam vor der Saison 2019/20 aus Dänemark, wo er nach seiner College-Zeit in den USA vier Jahre gespielt hatte, in den Breisgau und konnte mit 26 Toren und 41 Vorlagen in 52 Spielen voll und ganz überzeugen. Er war insgesamt fünftbester Scorer nach der Hauptrunde und bester Punktesammler der Wölfe. Spiro ist bereits der 16. Spieler, der seinen Vertrag verlängert hat.

„Ich hatte ein wirklich tolles Jahr in Freiburg“, sagt der Stürmer. „Ich bin von diesem Verein sehr überzeugt und habe mich daher entschieden, meinen Vertrag um eine weitere Spielzeit zu verlängern. Zusammen können wir hier auch in der kommenden Saison etwas Besonderes entstehen lassen. Das Saisonende verlief nicht so wie wir uns das vorgestellt haben. Aber ich bin sicher, dass wir nur noch hungriger und gefährlicher in die neue Saison starten werden.“

„Es ist unglaublich toll, Cam Spiro auch nächste Saison in Freiburg zu haben“, sagt Peter Russell, Trainer des EHC Freiburg. „Es freut mich persönlich sehr, ich bin ein großer Fan von ihm. Es ist nicht verwunderlich, dass Cam einige andere Optionen hatte. Umso mehr freue ich mich, dass er sich für einen Verbleib bei uns entschieden hat. Cam Spiro ist nicht nur ein exzellenter Stürmer, sondern auch ein super Mitspieler und vor allem ein toller Mensch. Offensiv ist er wahnsinnig talentiert und hat in der vergangenen Saison unzählige sehr wichtige Tore für uns erzielt. Er hat aber auch neben dem Eis sehr hart gearbeitet. Aus meiner Sicht benötigt jedes Team einen Spieler wie Cam Spiro. Diese Vertragsverlängerung ist ein weiteres wichtiges Zeichen. Es zeigt den Glauben an diesen Verein, die phantastischen Fans und die ganze Stadt!“

 


Kurznachrichtenticker

  • vor 14 Stunden
  • Der Herner Eissportverein aus der Oberliga Nord hat mit dem EV Duisburg (Regionalliga West) einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein. Die HEV-Stürmer Noah Bruns und Maximilian Herz erhalten eine Förderlizenz für den EVD.
  • vor 15 Stunden
  • Torhüter Nico Henseleit und Verteidiger Robin Maly verlassen die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Steven Stamkos (30) kann im laufenden Stanley-Cup-Finale gegen die Dallas Stars nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning hatte sein Comeback nach einer Unterkörperverletzung in Spiel 3 der Serie nach nicht einmal drei Minuten Eiszeit abbrechen müssen.
  • gestern
  • Chris Stewart hat seine Karriere nach insgesamt 707 NHL-Einsätzen (333 Scorer-Punkte) im Alter von erst 32 Jahren beendet. Der Flügelstürmer, der zuletzt bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand, hatte während des Lockouts 2012/13 in 15 Zweitligapartien für Crimmitschau 20 Punkte verzeichnet.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen musste in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage einstecken. Der Süd-Oberligist unterlag dem Bayernligaaufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit 4:6 (0:3, 0:1, 4:2).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige