Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. Oktober 2020

Bis zum Saisonstart in Nordamerika EHC Freiburg leiht Linksaußen Skyler McKenzie von den Winnipeg Jets aus

Linksaußen Skyler McKenzie (22) wurde von den Winnipeg Jets im Jahr 2017 in der siebten Runde gedraftet, wartet allerdings noch auf sein NHL-Debüt.
Foto: imago images/Icon SMI/Terrence Lee

Exakt eine Woche vor dem Saisonauftakt in der DEL2 darf der EHC Freiburg einen neuen Importstürmer begrüßen: Von den Winnipeg Jets wird Skyler McKenzie an die Breisgauer, bei denen mit Defender Nick Pageau sowie Angreifer Cam Spiro zuletzt zwei Kontingentspieler verletzungsbedingt ausfielen, ausgeliehen. Dies teilte die NHL-Organisation am frühen Freitagabend deutscher Zeit mit. Der EHC bestätigte den Wechsel kurze Zeit später. Der 22-jährige Linksaußen wird jedoch wieder nach Nordamerika zurückkehren, sobald die Saison 2020/21 auch dort beginnt.

Skyler McKenzie wurde von den Jets im Jahr 2017 in der siebten Runde gedraftet, wartet allerdings noch auf sein NHL-Debüt. In den vergangenen beiden Spielzeiten war der Linksschütze für Winnipegs AHL-Farmteam Manitoba Moose aktiv und verzeichnete dort bei insgesamt 108 Einsätzen immerhin 40 Scorer-Punkte (18 Tore, 22 Assists).

Freiburgs Cheftrainer Peter Russell sagt zur Verpflichtung des kanadischen Stürmers: "Skyler ist ein talentierter und junger Eishockeyspieler, bei dem die Mannschaft immer an erster Stelle steht. Sein Spiel zeichnet sich durch viel Energie, Tempo und individuelle Fähigkeiten aus. Er kann in jeder Situation eingesetzt werden und bringt unser Spiel auf eine neue Stufe. Seit einiger Zeit müssen wir auf zwei Kontingentspieler verzichten. Bei Nick Pageau schauen wir von Tag zu Tag, bei Cam Spiro von Woche zu Woche. Durch die Ergänzung von Skyler können wir den beiden die Zeit geben, die sie benötigen, um hundert Prozent fit zu werden. "


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Defender Walther Klaus (22) hat seinen Vertrag bei den EXA IceFighters aus Leipzig verlängert. Der Deutsch-Finne verzeichnete in der abgelaufenen Saison 2020/21 bei insgesamt 42 Einsätzen in der Oberliga Nord elf Scorer-Punkte (drei Tore, acht Assists).
  • vor 7 Stunden
  • Angreifer Jayden Schubert (23) wechselt nach einer Saison im Trikot der Rostock Piranhas innerhalb der Oberliga Nord zu den Hannover Indians. Die Indians hingegen mit bis dato unbekanntem Ziel verlassen haben die beiden Angreifer Michael Burns (30) und David Trivellato (23).
  • vor 20 Stunden
  • Die Hammer Eisbären haben zwei weitere Abgänge zu vermelden. Leonardo Ewald (22) kehrt zu den Mighty Dogs Schweinfurt in die Bayernliga zurück. Verteidigerkollege Florian Kraus (25) wechselt innerhalb der Oberliga Nord zu den Rostock Piranhas.
  • vor 20 Stunden
  • Nach einer Saison beim EV Füssen kehrt Florian Stauder wieder zum EC Peiting. Für den Süd-Oberligisten war der 29-jährige Angreifer bereits von 2009 bis 2020 aktiv. Für Ligakonkurrent Füssen kam der gebürtige Garmisch-Partenkirchener in 28 Partien zu acht Treffern sowie sechs Assists.
  • gestern
  • Im einzigen NHL-Spiel am Freitag setzte sich Winnipeg mit 4:2 gegen Toronto durch. Kyle Connor traf zweimal für die Jets.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige