Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 7. April 2021

Vorsorgliche Quarantäne beim ECN Weiterer Covid-Verdachtsfall im DEL2-Endspurt: Spiele am Mittwochabend fallen aus

Der EC Bad Nauheim traf am Montag noch auf Freiburg – dieses Duell wird am Mittwoch nicht stattfinden.
Foto: Chuc

Coronabedingt muss die Partie zwischen dem EC Bad Nauheim und dem EHC Freiburg am Mittwoch, 07. April 2021 aufgrund eines Covid-Verdachtsfalls im Schnelltestverfahren im Team des EC Bad Nauheim gemäß DEL2-Richtlinien abgesagt werden. Die komplette Mannschaft geht vorsorglich in häusliche Quarantäne und absolviert PCR-Tests. Ein neuer Spieltermin wird nach Vorliegen der Ergebnisse der PCR-Tests und den Entscheidungen der Gesundheitsbehörden geprüft und kurzfristig bekannt gegeben.

Bad Nauheim steht mit 60 Punkten aus 49 Spielen auf Platz 11, besitzt aber noch eine Minimalchance auf die Playoffs. Zuletzt wurde in der DEL2 mit den Heilbronner Falken bereits ein weiteres Team im Kampf um die Top Acht von einem Verdachtsfall gebremst.

„Vorsorglich zum Schutze des Spielbetriebes und der beiden Mannschaften“ wurde im Einvernehmen beider Clubs auch das Match zwischen Crimmitschau und Frankfurt verlegt. Frankfurt spielte am Samstag, den 3. April, noch gegen Bad Nauheim. Nach Rücksprache mit den Mannschaften wird die Partie auf Dienstag, 13. April mit einem Spielbeginn um 20:00 Uhr verlegt. Dies gab die DEL2 am Mittwochmittag bekannt.


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und Andrew Schembri konnten sich auf keinen neuen Vertrag einigen. Damit verlässt der 38-jährige Deutsch-Kanadier, der mit Ausnahme der Saison 2014/15 seit 2011 für den Süd-Oberligisten aktiv war, mit bis dato unbekanntem Ziel.
  • vor 5 Stunden
  • Parker Bowles hat seinen Vertrag bei den EC Hannover Indians verlängert. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 26-jährige Kanadier 40 Partien für den Nord-Oberligisten. Dabei erzielte der Angreifer 27 Treffer und lieferte 35 Assists.
  • vor 9 Stunden
  • Nächster Neuzugang beim Deggendorfer SC: Der Süd-Oberligist hat Center Mark Heatley vom Ligakonkurrenten EV Lindau Islanders verpflichtet. Der mittlerweile 36-jährige Deutsch-Kanadier verzeichnete in der aktuellen Saison 2020/21 bei 33 Einsätzen für Lindau 22 Scorer-Punkte (neun Tore, 13 Assists).
  • gestern
  • Augsburgs Verteidiger Layne Viveiros verletzte sich in der Partie am Donnerstag gegen Bremerhaven am Knie und kann in der Saison 2020/21 nicht mehr zum Einsatz kommen, wie der Club aus der PENNY DEL am Samstagabend bekannt gab.
  • gestern
  • Nach fünf Jahren verlässt Trainer Jeff Job den Herforder EV. Wie der Nord-Oberligist, der am vergangenen Mittwoch in den Pre-Playoffs an den Rostock Piranhas scheiterte, am Samstag mitteilte, wird der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jährigen Kanadier nicht verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige