Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 17. August 2022

Testspiel-Derby am Dienstag Neuzugänge Indrasis und Uvira punkten beim Schwenninger 3:0-Erfolg in Freiburg doppelt

Laufduell zwischen Schwenningens Youngster Florian Elias (links) und Freiburgs Schweden Tor Immo.
Foto: Achim Keller

Die Schwenninger Wild Wings aus der PENNY DEL haben am Dienstagabend ihr erstes Spiel der Saisonvorbereitung mit 3:0 beim EHC Freiburg (DEL2) gewonnen. Mit jeweils einem Tor und einer Vorlage konnten sich dabei die Neuzugänge Sebastian Uvira (bisher Köln) und Miks Indrasis (lettischer Nationalspieler, zuletzt Biel-Bienne/Schweiz) gleich gut einfügen. Beim Schwenninger Erfolg im Lokalderby glänzten auch beide SERC-Goalies (Joacim Eriksson und Marvin Cüpper), die keinen Gegentreffer hinnehmen mussten.

Waren es im ersten Drittel noch die vergebenen Chancen, die das Spielgeschehen bestimmten, gab es im Mitteldrittel auch den ersten Treffer für die mehr als 650 mitgereisten Fans aus Schwenningen zu bejubeln. Verteidiger Ville Lajunen bewies viel Übersicht und fand am langen Pfosten Miks Indrasis, der sein erstes Tor im neuen Trikot erzielen konnte.

Im Schlussdrittel wurde die Partie flüssiger und die Wild Wings konnten in Person von Sebastian Uvira auf 2:0 erhöhen. Als die Begegnung auf die Zielgerade einbog, bewies der auffällige Florian Elias Hartnäckigkeit und konnte so das Spielgerät zu Brandon DeFazio befördern. Der Neuzugang aus Ingolstadt überwand Luis Benzing im Tor der Freiburger zum 3:0-Endstand. Bereits am Donnerstag wartet in Wil (Schweiz) das nächste Vorbereitungsspiel auf die Schwenninger – Gegner ist dann der EHC Olten (Zweite Schweizer Liga). Für Freiburg geht es am Freitag mit einem Auswärtsspiel bei den Pioneers Vorarlberg in Feldkirch (ICE Hockey League) weiter.

Freiburg/DEL2 - Schwenningen 0:3 (0:0, 0:1, 0:2)


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Verteidiger Kristian Blumenschein hat seinen deutschen Pass erhalten und spielt ab sofort für die Lausitzer Füchse. Das gab der DEL2-Club am Freitag bekannt. Abwehrspieler Thomas Gauch verlässt dagegen Weißwasser und wechselt zum Oberligisten Halle.
  • vor 17 Stunden
  • Aufgrund mehrerer Corona-Fälle sowie zahlreicher verletzter Spieler treten die Saale Bulls Halle zu ihrem Spiel in der Oberliga Nord am Freitag bei den Hannover Indians nach eigenen Angaben nur mit einem Torhüter sowie zehn Feldspielern an. Zudem ist nur einer von drei Importspielern an Bord.
  • vor 3 Tagen
  • Neuzugang Tyler Gaudet wird den Adlern Mannheim bis auf Weiteres fehlen. Der 29-jährige Angreifer verletzte sich am Sonntag beim Heimsieg gegen Bietigheim. Eine genaue Diagnose will der Erstligist in den kommenden Tagen vermelden, sobald Gaudet nochmals von einem Spezialisten untersucht wurde.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Leonhard Günther (23) von den Füchsen Duisburg hat sich am Sonntag bei der 2:10-Heimpleite gegen Krefeld einen Waden- sowie Sprunggelenkbruch zugezogen und wird dem Oberligaaufsteiger auf unbestimmte Zeit fehlen.
  • vor 3 Tagen
  • Jens Baxmann bleibt ein Teil der Lausitzer Füchse. Der 37-Jährige beginnt ein Fernstudium mit Fachrichtung Sportmanagement und wird den praktischen Teil beim DEL2-Club absolvieren. Zudem fungiert der langjährige Erstliga-Profi und siebenfache deutsche Meister als Sportlicher Berater in Weißwasser.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige