Anzeige
Anzeige
Freitag, 8. März 2024

Drei Sperren nach Auftaktpartie: DEL2-Pre-Playoffs: Ravensburgs Latta-Brüder aus dem Verkehr gezogen, auch Freiburgs Master für den Rest der Serie raus

Ravensburgs Stürmer Nick Latta wurde nach dem 6:1-Sieg über Freiburg am Mittwoch für die kommenden drei Spiele gesperrt.
Foto: IMAGO / Eibner

Gleich drei Sperren durch den Disziplinarausschuss der PENNY DEL und DEL2 hatte der Auftakt in den Pre-Playoffs der DEL2 zwischen Ravensburg und Freiburg zur Folge. Die beiden Towerstars-Stürmer Nick Latta (traf zum zwischenzeitlichen 4:0 beim 6:1-Heimsieg des Titelverteidigers) und sein Bruder Louis wurden für drei Partien (Nick) beziehungsweise ein Spiel (Louis) aus dem Verkehr gezogen. Auch Freiburgs Stürmer Nick Master wird den Rest der Serie verpassen und ist für zwei Partien gesperrt.

Gegen Nick Latta wurde nach dem Spiel ein nachträgliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. In der 37. Spielminute hatte der Goalgetter der Towerstars seinen Gegenspieler, Freiburgs Verteidiger Marcus Gretz, abseits des Spielgeschehens mit einem Stockschlag zwischen die Beine ausgeschaltet. Es wurde auf dem Eis keine Strafe ausgesprochen. Da Nick Latta als Wiederholungstäter gilt, wurde eine Sperre von drei  Spielen in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen betrachtet. Latta nahm mit seiner Aktion eine schwere Verletzung des Gegenspielers in Kauf, unternahm keinen Versuch, an die Scheibe zu gelangen und Gegenspieler Gretz war unvorbereitet auf die Aktion – so der Disziplinarausschuss in seiner Urteilsbegründung.


Sein Bruder Louis hatte in der Endphase des Spiels eine Spieldauer-Disziplinarstrafe wegen Cross-Checks erhalten. Louis Latta reagierte auf einen Stockschlag seines Gegenspielers Nick Master, drehte sich und checkte seinen Gegenspieler mit dem Stock gegen den Kopf- und Halsbereich. Der Disziplinarausschuss hält vorliegend eine Sperre von einem Spiel in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen.

Master vom EHC Freiburg wurde als Auslöser dieser Aktion für zwei Spiele gesperrt und hatte schon auf dem Eis eine Spieldauer-Disziplinarstrafe wegen Stockschlags erhalten. Laut Aussage der Schiedsrichter hatte er einen Stockschlag in die Kniekehle von Louis Latta ausgeführt und anschließend, so der Disziplinarausschuss, auf den wehrlos wirkenden Spieler der Ravensburg Towerstars eingeschlagen.

Am Freitagabend stehen die zweiten Partien der beiden Pre-Playoff-Duelle in der DEL2 an – Spielbeginn ist jeweils um 19:30 Uhr: Freiburg empfängt Ravensburg, Bad Nauheim die Lausitzer Füchse. Die beiden Gastmannschaften führen in ihren Serien jeweils mit 1:0.

Sebastian Groß


Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • In der Finalserie der U17-Meisterrunde setzten sich die Jungadler Mannheim mit 3:1 gegen die Kölner Junghaie durch. Spiel 4 am Sonntag gewann der Mannheimer Nachwuchs souverän mit 5:1 und krönte sich mit dem Auswärtssieg zum neuen deutschen U17-Meister.
  • vor 2 Tagen
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und TecArt Black Dragons Erfurt (OL Nord) werden künftig nicht mehr kooperieren. Die Vereinbarung zwischen beiden Clubs wird nicht verlängert, da Dresden wegen der angestrebten Verkleinerung des Kaders nicht mehr zwingend einen Partner benötigt.
  • vor 2 Tagen
  • Die Schwenninger Wild Wings (PENNY DEL), der EHC Freiburg (DEL2) und die Stuttgart Rebels (OL Süd) werden künftig zusammenarbeiten. Das gaben die Clubs am Freitag bekannt. Schwenningen und Freiburg waren schon zuletzt Kooperationspartner.
  • vor 2 Tagen
  • Die U18-Nationalmannschaft bleibt bei der WM Division I, Gruppe A, im dänischen Frederikshavn auch im vierten von fünf WM-Spielen ungeschlagen. Das Team von André Rankel gewann gegen die Mannschaft aus Japan mit 6:2. Die deutsche U18 hat den Aufstieg am Samstag gegen Dänemark in eigener Hand.
  • vor 3 Tagen
  • Drittes Spiel, dritter Sieg: Die deutsche U18-Auswahl hat bei der WM im dänischen Frederikshavn mit 2:1 nach Verlängerung gegen die bis dato ungeschlagene Ukraine gewonnen und damit Platz eins in der Tabelle übernommen. Siegtorschütze war Lenny Boos, das erste DEB-Tor erzielte Elias Pul.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige