Anzeige
Anzeige
Samstag, 10. August 2019

25-Jähriger kommt aus der ECHL Crimmitschau verpflichtet Deutsch-Amerikaner Michael Bitzer und komplettiert damit das Torhüter-Duo

Bitzer bei seiner Vorstellung in Crimmitschau. Foto: Eispiraten/Frieß

Die Eispiraten Crimmitschau haben mit Michael Bitzer einen neuen Torhüter für die Saison 2019/20 verpflichtet. Der 25-jährige Goalie wechselt von den Atlanta Gladiators aus der nordamerikanischen ECHL nach Crimmitschau und soll gemeinsam mit Mark Arnsperger das neue Torhüter-Duo im Sahnpark bilden. Das gab der Club am Samstagmittag bekannt.

In der Mitteilung der Eispiraten heißt es zudem, der Goalie sei Deutsch-Amerikaner, wird also nicht unter das Ausländerkontingent fallen. "Er ist sehr athletisch, geduldig und strahlt viel Ruhe aus", sagt Eispiraten-Cheftrainer Danny Naud. "Er hat ein großes Potenzial und ich bin mir sicher, dass er eine Bereicherung für uns sein wird." Ob Bitzer im Saisonverlauf zu Kooperationspartner Fischtown Pinguins in die DEL wechseln könnte, ließen die Verantwortlichen in Crimmitschau auf Nachfrage der Zeitung Freie Presse in Crimmitschau offen. Zuletzt waren Spieler wie Patch Alber, Christian Hilbrich, Mike Hoeffel (jetzt Iserlohn) oder auch Will Weber erfolgreich in der DEL2 getestet worden, bevor sie das Team in Richtung Bremerhaven verlassen hatten.

Bitzer stand in den letzten zwei Jahren in der ECHL für die Atlanta Gladiators, Rapid City Rush und Idaho Steelheads zwischen den Pfosten. Schon zuvor konnte der in Moorhead, Minnesota geborene Bitzer in der NCAA für die Bemidji State University mit guten Fangquoten und Gegentorschnitten auf sich aufmerksam machen. In diesem Zeitraum konnte der Goalie neben einer Meisterschaft auch einige persönliche Erfolge, wie die Berufungen in All-Star-Teams und die Auszeichnung zum "Spieler der Saison 2016/17" feiern. Von einem NHL-Team wurde er nicht gedraftet.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • vor 2 Stunden
  • Beim 3-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Tore.
  • vor 3 Stunden
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • vor 15 Stunden
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • vor 20 Stunden
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige