Anzeige
Anzeige
Samstag, 17. Februar 2024

Die besten Akteure der Saison 2023/24 Andrew Yogan ist der Spieler des Jahres in der DEL2 – Weitere Auszeichnungen für Shilin, Faber, Bidoul, Stettmer und Kaltenhauser

Regensburgs Stürmer Andrew Yogan ist der Stürmer und Spieler des Jahres in der DEL2.
Foto: Thomas Heide

Im Rahmen des Hockey Outdoor Triples in Klingenthal hat die DEL2 bei ihrer Jubiläumsveranstaltung („10 Jahre DEL2“) am Samstagabend die herausragenden Akteure der Saison 2023/24 benannt. Andrew Yogan (Eisbären Regensburg) wurde als Spieler und Stürmer des Jahres ausgezeichnet. Crimmitschaus Goalie Oleg Shilin erhielt den Titel Torhüter des Jahres. Max Faber von den EC Kassel Huskies wurde – zum zweiten Mal in Folge – zum besten Zweitliga-Verteidiger gewählt. Weißwassers Schlussmann Jonas Stettmer schnappte sich den Award als Rookie des Jahres. Der Titel U21-Förderspieler des Jahres ging an Kaufbeurens Defender Philipp Bidoul. Max Kaltenhauser (Regensburg) ist der Trainer des Jahres. Jeder Gewinner in seiner Rubrik erhielt eine edle Glastrophäe. Darauf ist das Foto des Akteurs in der jeweiligen Kategorie aufgebracht.

Wahlberechtigt waren mit je zwei Stimmbögen die 14 Clubs der DEL2, konkret die Mannschaftskapitäne sowie entweder der Trainer oder der Manager des Teams. Dazu kam je ein Stimmbogen von der DEL2-Ligagesellschaft selbst, von SpradeTV und von Eishockey NEWS. Insgesamt 31 Umfragebögen liefen so in das Wahlergebnis ein, 28 davon von den Clubs selbst. Der in Klingenthal anwesende Yogan erhielt beide Trophäen von DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch. Auch die anderen Kandidaten konnten vor Ort geehrt werden.

Die Gewinner im Überblick (7 Einträge)

 

 

Zuvor zelebrierte die DEL2 im Rahmen der eigenen Veranstaltung ihr zehnjähriges Bestehen. Aktuell befindet sich die Liga in ihrer elften Saison. Frank Kottmann, der Aufsichtsratsvorsitzende, eröffnete den lockeren Abend vor den zahlreichen Gästen – darunter auch Bundestrainer Harold Kreis und DEB-Sportdirektor Christian Künast – und freute sich über die Zuschauerzahlen, die gestiegenen Etats und die generelle Entwicklung in der letzten Dekade.

„Der Deutsche Eishockey-Bund ist stolz auf die DEL2. Wir haben extrem viel Professionalität reinbekommen“, meinte DEB-Präsident und Kottmanns Vorgänger Dr. Peter Merten. Dabei erinnerte sich Merten an die Gründungsphase der DEL2 und erwähnte dabei auch den anwesenden Detlef Kornett, der damals den Staffelstab als Geschäftsführer an René Rudorisch übergeben hatte. „Die haben das viel besser gemacht als ich gedacht habe und ich war ja auch damals nicht alleine“, schmunzelte Kornett und ergänzte: „Die DEL hat ja damals den Anstoß gegeben. Es hieß: ‚Mensch Detlef, du machst zwar jetzt was anderes, aber kannst du dabei helfen, ein Konzept zu entwickeln?‘“ Merten, Rudorisch, Kornett und Bad Nauheims Geschäftsführer Andreas Ortwein teilten anschließend weitere Geschichten und Details aus der intensiven Anfangszeit. Merten sagte zudem, dass der DEB aktuell Möglichkeiten prüfe, um die Heim-WM 2027 mit einem Outdoor-Spiel zu eröffnen.

Mit der Ehrung der Akteure fand der Abend im Vogtland einen lockeren Ausklang. Die DEL2 zeigte das Event auch via YouTube-Livestream.

Tim Heß

Die Fotos der Sieger (7 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Tagen
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und TecArt Black Dragons Erfurt (OL Nord) werden künftig nicht mehr kooperieren. Die Vereinbarung zwischen beiden Clubs wird nicht verlängert, da Dresden wegen der angestrebten Verkleinerung des Kaders nicht mehr zwingend einen Partner benötigt.
  • vor 2 Tagen
  • Die Schwenninger Wild Wings (PENNY DEL), der EHC Freiburg (DEL2) und die Stuttgart Rebels (OL Süd) werden künftig zusammenarbeiten. Das gaben die Clubs am Freitag bekannt. Schwenningen und Freiburg waren schon zuletzt Kooperationspartner.
  • vor 2 Tagen
  • Die U18-Nationalmannschaft bleibt bei der WM Division I, Gruppe A, im dänischen Frederikshavn auch im vierten von fünf WM-Spielen ungeschlagen. Das Team von André Rankel gewann gegen die Mannschaft aus Japan mit 6:2. Die deutsche U18 hat den Aufstieg am Samstag gegen Dänemark in eigener Hand.
  • vor 3 Tagen
  • Drittes Spiel, dritter Sieg: Die deutsche U18-Auswahl hat bei der WM im dänischen Frederikshavn mit 2:1 nach Verlängerung gegen die bis dato ungeschlagene Ukraine gewonnen und damit Platz eins in der Tabelle übernommen. Siegtorschütze war Lenny Boos, das erste DEB-Tor erzielte Elias Pul.
  • vor 4 Tagen
  • Frank Fischöder wird neuer Sportlicher Leiter der Iserlohn Young Roosters. Der ehemalige DEL-Trainer war in dieser Saison Coach von Oberliga-Club Leipzig. Der 52-Jährige tritt den neu geschaffenen Posten im Iserlohner Nachwuchs am 1. Mai an.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige