Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 4. April 2019

Stimmen Sie ab! Wer wird der Spieler des Monats März in der DEL2?

<p>Torhüter Ben Meisner führte die Tölzer Löwen zum Klassenerhalt. <br/>Foto: Rabuser<br/></p>

Torhüter Ben Meisner führte die Tölzer Löwen zum Klassenerhalt.
Foto: Rabuser

Eishockey NEWS und die DEL2 suchen in Zusammenarbeit mit Thomas Sabo den Spieler des Monats März. Wer hat den ersten Playoff-Spielen seinen Stempel aufgedrückt? Die Abstimmung läuft bis Montag, 08. April, um 12 Uhr. Auch die Stimme der Fans hat neben den Stimmen der Journalisten und Experten Auswirkungen auf das Endresultat. Die komplette Auswertung finden Sie in der übernächsten Ausgabe von Eishockey NEWS.

Ben Meisner (Bad Tölz): Der Schlussmann glänzte in den Playdowns mit einer Fangquote von 93,12 Prozent und führte die Löwen trotz eines zwischenzeitlichen 1:3-Serienrückstands zum vorzeitigen Klassenerhalt.

Ondrej Pozivil (Ravensburg): Beim Viertelfinal-Sweep über den EC Bad Nauheim sammelte der Verteidiger starke sieben Zähler (zwei Tore, fünf Assists) und erreichte eine Plus/Minus-Bilanz von +5.

Jordan Knackstedt (Dresden): Mit vier Treffern und 17 Vorlagen in zehn Spielen führte der aktuelle Playoff-Top-Scorer die Sachsen zu Serien-Siegen über Heilbronn und Titelträger Bietigheim.

Jere Laaksonen (Kaufbeuren): Der Finne stellte seine Wichtigkeit unter Beweis: Der Center erzielte in sechs Einsätzen sechs Tore und bereitete zwei weitere vor. Laaksonens Wert lässt sich in Statistiken aber kaum festhalten, der 28-Jährige ist ein unermüdlicher Arbeiter und war im März entscheidender Faktor für das Weiterkommen der gebeutelten Allgäuer.

Ivan Kolozvary (Bayreuth): Mit neun Punkten (drei Tore, sechs Assists) führte der Stürmer die Bayreuth Tigers zum Playdown-Sweep über Deggendorf. Einmal traf der Deutsch-Slowake in der Overtime.

Wer wird der Spieler des Monats in der DEL2?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Steve Hanusch bleibt bei den Dresdner Eislöwen. Dagegen erhält Stürmer Martin Davidek keinen neuen Vertrag.
  • vor 22 Stunden
  • Nach Dejan Vogl und Martin Guth hat Oberliga-Aufsteiger EV Füssen auch den Transfer von Manfred Eichberger bestätigt. Der 36-jährige Routinier markierte 2018/19 21 Treffer und 17 Vorlagen in 21 Partien für Bayernligist TSV Peißenberg. 2001/02 spielte der Center schon mal am Kobelhang.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC aus der Oberliga Süd hat Marcel Pfänder von den Moskitos Essen verpflichtet. Der 23-jährige Defender bestritt bereits 181 Partien (122 Punkte) in der dritthöchsten Spielklasse. Hinzu kommen 2016/17 31 Spiele für den EC Bad Nauheim in der DEL2.
  • gestern
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • gestern
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige