Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 4. April 2019

Stimmen Sie ab! Wer wird der Spieler des Monats März in der DEL2?

Torhüter Ben Meisner führte die Tölzer Löwen zum Klassenerhalt.
Foto: Rabuser

Eishockey NEWS und die DEL2 suchen in Zusammenarbeit mit Thomas Sabo den Spieler des Monats März. Wer hat den ersten Playoff-Spielen seinen Stempel aufgedrückt? Die Abstimmung läuft bis Montag, 08. April, um 12 Uhr. Auch die Stimme der Fans hat neben den Stimmen der Journalisten und Experten Auswirkungen auf das Endresultat. Die komplette Auswertung finden Sie in der übernächsten Ausgabe von Eishockey NEWS.

Ben Meisner (Bad Tölz): Der Schlussmann glänzte in den Playdowns mit einer Fangquote von 93,12 Prozent und führte die Löwen trotz eines zwischenzeitlichen 1:3-Serienrückstands zum vorzeitigen Klassenerhalt.

Ondrej Pozivil (Ravensburg): Beim Viertelfinal-Sweep über den EC Bad Nauheim sammelte der Verteidiger starke sieben Zähler (zwei Tore, fünf Assists) und erreichte eine Plus/Minus-Bilanz von +5.

Jordan Knackstedt (Dresden): Mit vier Treffern und 17 Vorlagen in zehn Spielen führte der aktuelle Playoff-Top-Scorer die Sachsen zu Serien-Siegen über Heilbronn und Titelträger Bietigheim.

Jere Laaksonen (Kaufbeuren): Der Finne stellte seine Wichtigkeit unter Beweis: Der Center erzielte in sechs Einsätzen sechs Tore und bereitete zwei weitere vor. Laaksonens Wert lässt sich in Statistiken aber kaum festhalten, der 28-Jährige ist ein unermüdlicher Arbeiter und war im März entscheidender Faktor für das Weiterkommen der gebeutelten Allgäuer.

Ivan Kolozvary (Bayreuth): Mit neun Punkten (drei Tore, sechs Assists) führte der Stürmer die Bayreuth Tigers zum Playdown-Sweep über Deggendorf. Einmal traf der Deutsch-Slowake in der Overtime.

Wer wird der Spieler des Monats in der DEL2?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 21 Stunden
  • Alexander Preibisch wird den Bietigheim Steelers (DEL2) aufgrund einer starken Knochenprellung mindestens vier Wochen fehlen. Der Angreifer hatte sich die Verletzung am vergangenen Freitag bei einem Kniecheck von Max French (Tölzer Löwen), der dafür fünf Spiele gesperrt wurde, zugezogen.
  • vor 21 Stunden
  • Ausschließlich beim CHL-Spiel in Mannheim am Dienstag besteht bei Abschluss eines Eishockey-NEWS-Abos für Interessierte eine einzigartige Prämienauswahl: Ein aktuelles Adler-Fantrikot nach Wahl (gegen geringe Zuzahlung) oder ein Trikot der Toronto Maple Leafs mit deren ehemaligem Spieler Ben Smith.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim haben einen neuen Liga- und Vereinsrekord aufgestellt: Wie der DEL-Club am Montag bekanntgab, sind bereits über 8.000 (!) Dauerkarten verkauft worden. Auf Rang zwei der inoffiziellen DEL-Rangliste folgen die Eisbären Berlin mit knapp 6.000 verkauften Dauerkarten.
  • gestern
  • Angreifer Samir Kharboutli wird dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) mehrere Monate fehlen. Der 20-jährige Tscheche hat sich am Sonntag im Ligaspiel gegen die Selber Wölfe verletzt und muss am Mittwoch operiert werden.
  • gestern
  • Spiel der Woche in der DEL2: Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am Dienstag (15. Oktober) das Spiel zwischen den Tölzer Löwen und dem EV Landshut vom Sonntag (Endstand 5:6 nach Verlängerung) um 21:15 Uhr in voller Länge ausgestrahlt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige