Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 7. Mai 2020

DEL2-Club hält Top-Scorer Sami Blomqvist verlängert beim ESV Kaufbeuren

Angreifer Sami Blomqvist (links) wird weiterhin für den ESV Kaufbeuren auf dem Eis stehen.
Foto: imago images/ Peter Kolb

Sami Blomqvist stürmt auch in der Saison 2020/21 für den ESV Kaufbeuren. Wie der DEL2-Club am Mittwoch mitteilte, hat der 29-jährige Finne seinen Vertrag in der Wertachstadt verlängert. Blomqvist war in den vergangenen drei Jahren jeweils teaminterner Top-Scorer des ESVK und wurde zuletzt auch immer wieder mit verschiedenen DEL-Clubs in Verbindung gebracht.

Kaufbeurens Geschäftsführer Michael Kreitl sagt zur Verlängerung: „Wir sind stolz darauf, dass Sami Blomqvist weiter seine Schlittschuhe für den ESVK schnürt. Wir standen ständig in Kontakt und es hat sich mit der Zeit herauskristallisiert, dass die Möglichkeit besteht, dass er in eine fünfte Saison im Trikot des ESVK geht. All das war aber auch nur möglich, weil Sami Blomqvist sich zusammen mit seiner Frau hier in Kaufbeuren und beim ESVK pudelwohl fühlt. Umso schöner ist es, dass wir es nun am heutigen Nachmittag auch schriftlich fixieren konnten.“

Blomqvist wechselte während der Saison 2016/17 aus seiner finnischen Heimat nach Kaufbeuren und bestritt seither 214 DEL2-Spiele. Dabei glückten ihm 142 Treffer sowie 138 Assists. In der Spielzeit 2019/20 kam der Linksschütze in 54 Partien zu 40 Treffern und 36 Vorlagen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Der Herner Eissportverein aus der Oberliga Nord hat mit dem EV Duisburg (Regionalliga West) einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein. Die HEV-Stürmer Noah Bruns und Maximilian Herz erhalten eine Förderlizenz für den EVD.
  • vor 16 Stunden
  • Torhüter Nico Henseleit und Verteidiger Robin Maly verlassen die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Steven Stamkos (30) kann im laufenden Stanley-Cup-Finale gegen die Dallas Stars nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning hatte sein Comeback nach einer Unterkörperverletzung in Spiel 3 der Serie nach nicht einmal drei Minuten Eiszeit abbrechen müssen.
  • gestern
  • Chris Stewart hat seine Karriere nach insgesamt 707 NHL-Einsätzen (333 Scorer-Punkte) im Alter von erst 32 Jahren beendet. Der Flügelstürmer, der zuletzt bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand, hatte während des Lockouts 2012/13 in 15 Zweitligapartien für Crimmitschau 20 Punkte verzeichnet.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen musste in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage einstecken. Der Süd-Oberligist unterlag dem Bayernligaaufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit 4:6 (0:3, 0:1, 4:2).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige