Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 14. April 2022

Personalien aus der DEL2 Kaufbeuren vermeldet Abgänge von Pavlu, Voit und Blomqvist – Geischeimer bleibt in Kassel, Neher in Freiburg

Sami Blomqvist verlässt den ESV Kaufbeuren nach sechs Jahren.
Foto: imago images/Nordphoto/Hafner

UPDATE (16:40 Uhr): Nach sechs Jahren verlässt Angreifer Sami Blomqvist den ESV Kaufbeuren. Wie der DEL2-Club am Donnerstag mitteilte, hat sich der 32-jährige Finne gegen das Kaufbeurer Vertragsangebot entscheiden. Dazu erklärte ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Wir sind natürlich sehr enttäuscht darüber, dass Sami unser Angebot, welches das gleiche wie die letzten Jahre über war, nicht angenommen hat. Er hat von einem anderen deutschen Club ein deutlich besseres und langfristiges Angebot erhalten, welches wir in keiner Weise auch nur annähernd hätten realisieren können. Wir können seine Entscheidung nachvollziehen und akzeptieren diese selbstverständlich auch. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren sportlichen wie privaten Lebensweg nur das Beste.“

Ebenfalls nicht mehr für den Verein aus dem Allgäu auf dem Eis stehen werden zudem Verteidiger Jan Pavlu sowie Angreifer Fabian Voit. Der 27-jährige Pavlu war eine Saison für Kaufbeuren aktiv, der 25-jährige Voit trug insgesamt drei Spielzeiten lang das Trikot des ESVK.

Mit dem 24-jährigen Marvin Neher konnten die Verantwortlichen des Ligakonkurrenten EHC Freiburg derweil eine weitere Vertragsverlängerung präsentieren. Der Verteidiger geht damit bereits in seine fünfte Spielzeit als Wolf. Hinter dem Defensivspezialisten liegt eine Saison, in der er trotz mehrerer Verletzungen mit elf Scorer-Punkten einen neuen Karriere-Bestwert markieren konnte.

Robert Hoffmann, Cheftrainer der Wölfe, sagt über die Vertragsverlängerung: „Für Marvin war es keine leichte Saison. Er ist bereits mit einer Verletzung gestartet, danach aber stärker denn je zurückgekommen und wurde am Ende wieder durch eine Verletzung ausgebremst. Nichtsdestotrotz hat sich Marvin in seinem Spiel super entwickelt und dabei zudem einen gewissen Scoringtouch entwickelt.“

Ligakonkurrent Kassel vermeldete unterdessen am Donnerstag ebenfalls eine weitere Vertragsverlängerung. Tom Geischeimer wird weiter für die Huskies auf dem Eis stehen. Der 19-jährige Verteidiger kehrte im vergangenen Sommer aus dem Nachwuchs der Starbulls Rosenheim in seine Geburtsstadt zurück und bestritt in der Spielzeit 2021/22 seine ersten 47 DEL2-Spiele (drei Assists).


Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Günter Oswald ist neuer Managing Director Academy & Youth an der Red Bull Eishockey Akademie. Der 53-Jährige war zuletzt als Spielerberater tätig und bringt viel Erfahrung als langjähriger DEL-Profi, Trainer und Funktionär mit zu den Red Bulls.
  • vor 14 Stunden
  • Derek Mayer (zuletzt bei den Starbulls Rosenheim) als neuer Co-Trainer sowie Juha Lehtola (zuletzt in gleicher Funktion bei HPK/Liiga) als Torwart- sowie Video-Coach komplettieren das Trainerteam der Augsburger Panther. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist seit Ende April Peter Russell.
  • vor 17 Stunden
  • Derek Damon, der als Spieler unter anderem in Deutschland für die Kassel Huskies und die Heilbronner Falken aktiv war, wird Nachfolger von Gerry Fleming (künftig Head Coach der Löwen Frankfurt) bei den Iowa Heartlanders (ECHL). Damon war in der vergangenen Saison bereits Flemings Co-Trainer.
  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) werden auch in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord kooperieren. Die Talente Adam Kiedewicz, Nick Jordan Vieregge, Jussi Petersen, Joshua Geuß, Bruno Riedl und Ricardo Hendreschke kamen in schon 2021/22 für Erfurt zum Einsatz.
  • vor 4 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige