Anzeige
Anzeige
Samstag, 12. September 2015

Von wegen Ruhe kehrt ein Landshut: Rainer Beck schlägt zurück und erhebt schwerste Vorwürfe gegen Geschäftsführer Christian Donbeck

<p>Christian Donbeck kehrt ins Eishockey zurück.<br/>Foto: Gerleigner</p>

Christian Donbeck kehrt ins Eishockey zurück.
Foto: Gerleigner

Die Hoffnung, dass in Landshut nach dem Rückzug von Rainer Beck Ruhe einkehrt, dürfte nicht eintreten. Denn nun holt der ehemalige Alleingesellschafter zum Gegenschlag aus. Bei idowa.de, dem Internetportal der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung erhebt Beck schwerwiegende Vorwürfe gegen Geschäftsführer Christian Donbeck und den Vorsitzenden des Stammvereins, Helmut Barnerssoi.

"Helmut Barnerssoi ist ein Krebsgeschwür fürs Eishockey. Dieser Mann hat ein extremstes Geltungsbedürfnis", wird Beck bei idowa.de zitiert. Und Beck weiter: "Dass ich Christian Donbeck nach Landshut geholt habe, war mein Fehler." Beck spricht von der Nutzung separater E-Mail-Adressen durch Donbeck, der Unterschlagung wichtiger Informationen, einem gefälschten Haushaltsplan, der Ignorierung von Anweisungen und Investitionen ohne Einverständnis.

Klar ist, dass es mittlerweile um weit mehr als eine Lizenzangelegenheit geht, sondern massive strafrechtlich relevante Dinge in der Luft liegen. Mit der Übertragung der Gesellschaftsanteile ist die Angelegenheit also längst nicht beendet, sondern scheint jetzt erst so richtig loszugehen. Auf Äußerungen von Donbeck zu dieser Angelegenheit dürfte man zunächst einmal vergeblich warten. Denn dieser unterschrieb eine Unterlassungserklärung, in der er sich verpflichtet, negative Äußerungen zur Person Beck zu unterlassen. Im Fall dler Zuwiderhandlung würde ihm fristlos gekündigt werden.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Steve Hanusch bleibt bei den Dresdner Eislöwen. Dagegen erhält Stürmer Martin Davidek keinen neuen Vertrag.
  • vor 22 Stunden
  • Nach Dejan Vogl und Martin Guth hat Oberliga-Aufsteiger EV Füssen auch den Transfer von Manfred Eichberger bestätigt. Der 36-jährige Routinier markierte 2018/19 21 Treffer und 17 Vorlagen in 21 Partien für Bayernligist TSV Peißenberg. 2001/02 spielte der Center schon mal am Kobelhang.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC aus der Oberliga Süd hat Marcel Pfänder von den Moskitos Essen verpflichtet. Der 23-jährige Defender bestritt bereits 181 Partien (122 Punkte) in der dritthöchsten Spielklasse. Hinzu kommen 2016/17 31 Spiele für den EC Bad Nauheim in der DEL2.
  • vor 2 Tagen
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige