Anzeige
Anzeige
Montag, 21. August 2017

Testspiele der Oberligisten Landshut wird Letzter beim Turnier in Salzburg, Rosenheim gewinnt in Sterzing

Schoss die Starbulls Rosenheim mit einem weiteren Doppelpack zum Sieg gegen Sterzing: Neuzugang Petri Lammassaari
Foto: Starbulls Rosenheim

Der EV Landshut brach nach einer Woche Eistraining bereits zu seinem ersten Turnier nach Salzburg auf. Die erste Partie des Turniers bei den Red Bull Hockey Juniors absolvierten die Niederbayern gegen den tschechischen Zweitligisten HC Benatky Nad Jizerou. Diese verlor man mit 1:4, das einzige Tor der Niederbayern ging auf das Konto von Neuzugang Stefan Reiter, der zudem noch eine Spieldauerdisziplinarstrafe kassierte. Auf der Gegenseite erwischte es Havlin. Im zweiten Spiel des Turniers traf man auf den Gastgeber der Red Bull Juniors. Auch hier hatte man das Nachsehen, zog mit 2:5 den Kürzeren. Hier trafen Jonas Franz und Maximilian Forster für den EVL.
In der dritten und letzten Begegnung sah man sich der EV Zug Academy gegenüber und verlor zum dritten Mal in Folge. 1:3 hieß es hier am Ende, das einzige Tor für die Landshuter markierte wie schon in der ersten Partie Neuzugang Reiter. Jonas Franz handelte sich eine Spieldauerdisziplinarstrafe ein. Alles in allem also zumindest vom Erfolg her kein guter Auftakt für den ambitionierten Oberligisten.


Der Absteiger aus der DEL2, die Starbulls Rosenheim, konnten im zweiten Testspiel den ersten Sieg einfahren. Gegen die Sterling Broncos aus Italien setzte man sich in einer bis zum Schluss spannenden Partie mit 5:4 nach Penalty-Schießen durch. Kurios: Noch in der 58. Spielminute erzielte man das vermeintlich vorentscheidende 4:2 durch Fabian Zick, ehe man sich innerhalb von 54 Sekunden einen Doppelschlag des vierfachen Torschützen auf Sterzinger Seite - Zdenek Bahensky - einfing. So war es Michael Fröhlich vorbehalten, mit seinem zweiten verwandelten Penalty den Sieg der Rosenheimer beim Debüt von Torhüter Luca Endres sicherzustellen. Der finnische Neuzugang Petri Lammassaari erzielte seinen zweiten Doppelpack im zweiten Spiel.


DIE ERGEBNISSE IN DER ÜBERSICHT

EV Landshut - HC Benatky nad Jizerou 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)
EV Landshut - Red Bull Hockey Juniors Salzburg 2:5 (1:2, 0:2, 1:1)
EV Landshut - EV Zug Academy 1:3 (1:1, 0:2, 0:0)
Sterzing Broncos - Starbulls Rosenheim 4:5 n.P. (0:1, 1:1, 3:2, 0:1)


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Josh Rabbani (31) stürmt weiter für die Rostock Piranhas in der Oberliga Nord. Der US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselte Ende Januar von den Preussen Berlin an die Ostsee. Insgesamt kam er 2018/19 auf 23 Scorer-Punkte (elf Treffer) in 53 Einsätzen.
  • vor 22 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) haben ihr Testspiel beim österreichischen Alps-Hockey-League-Club EC Adler Kitzbühel mit 5:4 nach Verlängerung gewonnen. Die Regensburger Treffer erzielten dabei Tomas Schwamberger (3), Jakob Weber und Peter Flache.
  • gestern
  • Viktor Beck stürmt auch in der kommenden Saison für die Rostock Piranhas. Der 31-Jährige, der im Sommer 2018 innerhalb der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg an die Ostsee wechselte, kam in der vergangenen Saison in 51 Partien zu 17 Treffern sowie 31 Assists.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Angreifer Victor Knaub bestätigt. Der 22-Jährige spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten Hannover Indians und kam in 45 Partien zu fünf Treffern sowie zwölf Assists.
  • gestern
  • DEL2-Club Freiburg gewann am Samstag ein Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten Sierre mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1). Louis Trattner und Georgiy Saakyan trafen für die Wölfe. Heilbronn unterlag dagegen in Olten 1:6 (0:2, 0:1, 1:3). Dylan Wruck erzielte das Tor der Falken.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige