Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 15. Mai 2019

Erste Kontingentstelle fix DEL2-Aufsteiger EV Landshut bestätigt Litauer Tadas Kumeliauskas aus Memmingen als Neuzugang

Der Litauer Tadas Kumeliauskas stürmt in der kommenden Saison für den EV Landshut.

Foto: Alwin Zwibel

Der EV Landshut besetzt die erste Kontingentstelle für die kommende Saison mit dem Litauer Tadas Kumeliauskas. Der DEL2-Aufsteiger bestätigte am Mittwoch den Transfer des 28-jährigen Angreifers, über den Eishockey NEWS bereits vor mehreren Wochen berichtet hatte. Nach Vereinsangaben erhält Kumeliauskas, der zuletzt für die ECDC Memmingen Indians spielte, in Landshut einen Einjahresvertrag.

Für Memmingen kam der Rechtsschütze in 17 Spielen zu 18 Torerfolgen sowie acht Assists. Zuvor stand der litauische Nationalspieler unter anderem auch schon für die Dresdner Eislöwen auf dem Eis. Dort gelangen Kumeliauskas in 32 DEL2-Spielen zehn Treffer und 13 Assists. "Tadas hat uns von Beginn an beeindruckt. Er hat bereits in Dresden Erfahrungen in der DEL2 gesammelt und ist ganz sicher eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft. Tadas passt auch charakterlich perfekt in die Mannschaft, bringt alle körperlichen Voraussetzungen mit und verfügt über einen sensationellen Schuss", beschreibt Landshuts Geschäftsführer Ralf Hantschke den Neuzugang.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • vor 2 Stunden
  • Beim 3-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Tore.
  • vor 3 Stunden
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • vor 14 Stunden
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • vor 20 Stunden
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige