Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 14. April 2021

Personalentscheidungen: Stürmer Max Forster verlängert in Landshut, Torhüter Felix Bick bleibt in Bad Nauheim

Stürmer Max Forster (links) hat seinen Vertrag beim EV Landshut bis 2023 verlängert. Darüber freut sich Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Foto: EV Landshut

Zwei (wichtige) Personalentscheidungen sind am Mittwoch bei Clubs in der Zweiten Liga gefallen. So vermeldete der EV Landshut, dass mit Max Forster der beste deutsche Scorer der abgelaufenen Spielzeit seinen Vertrag verlängert hat – und zwar gleich bis 2023 – und damit in seine 13. Profisaison geht. In der Spielzeit 2019/20 kam 30-Jährige für den EVL in 47 Spielen auf 18 Tore und 25 Vorlagen.

Axel Kammerer, Sportlicher Leiter des EV Landshut, sagt zur Vertragsverlängerung: "Max ist ein ganz wichtiger Spieler für den EVL und verkörpert den Verein und seine Werte wie nur wenige andere Spieler. Er ist ein Top-Allrounder und sowohl offensiv als auch defensiv enorm wertvoll – und dazu extrem torgefährlich! Ich bin wirklich froh, dass er auch im kommenden Jahr wieder das EVL-Trikot trägt.“

Gleichzeitig vermeldete der EC Bad Nauheim, dass   Torhüter Felix Bick dem DEL2-Club erhalten bleibt. "Super, dass Felix an Bord bleibt. Felix ist ein absoluter Eckpfeiler und genießt hohe Wertschätzung. Er ist seit Jahren einer der besten Keeper in der Liga", sagt Nauheims Trainer Harry Lange über seine Nummer eins.

Nach sehr guten Spielzeiten 2018/19 (Fangquote 92,1 Prozent) und 2019/20 (91,5 Prozent) lief es für Bick in der abgelaufenen Hauptrunde nicht ganz so gut. In 45 Spielen kam Bick auf eine Fangquote von 89,7 Prozent und einen Gegentorschnitt von 3.62.


Kurznachrichtenticker

  • vor 53 Minuten
  • Mit einem souveränen 8:1-Erfolg gegen Schweden ist die kanadische U18 ins Finale der Weltmeisterschaft eingezogen. Dort treffen sie in der Nacht zum Freitag auf Russland. Die Sbornaja setzte sich mit 6:5 gegen Finnland durch. Vor dem Finale bestreiten Schweden und Finnland das Spiel um Platz 3.
  • vor 14 Stunden
  • Einen Tag nachdem ihn der ESV Kaufbeuren als Abgang vermeldete, wurde Max Lukes als Neuzugang beim ECDC Memmingen aus der Oberliga Süd vorgestellt. Für Kaufbeuren bestritt der 26-jährige Angreifer in der Saison 2020/21 45 DEL2-Spiele, in denen er sechs Treffer erzielte und sieben Assists sammelte.
  • vor 14 Stunden
  • Sergei Stas hat seinen Vertrag bei den Saale Bulls Halle verlängert. Der 29-jährige Angreifer geht damit in seine dritte Saison für den Nord-Oberligisten. Bisher absolvierte der ehemalige DEL-Spieler für Halle 83 Oberligaspiele (26 Tore, 56 Assists).
  • vor 16 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim aus der Oberliga Süd haben die Rückkehr von Manuel Edfelder nun auch offiziell bestätigt. Der 25-jährige Allrounder trug in den jüngsten vier Spielzeiten das Trikot der Tölzer Löwen und verzeichnete dort in der aktuellen Saison bei insgesamt 46 DEL2-Einsätzen 22 Punkte.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Tom Knobloch (22) und Verteidiger Bruno Riedl (18) werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen (DEL2) tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine weitere Spielzeit verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige