Anzeige
Anzeige
Sonntag, 16. Mai 2021

Ligainterner Wechsel Landshut bestätigt Transfer von Freiburgs Top-Scorer Hult – Sechs weitere Abgänge bei den Wölfen

Andrée Hult erreichte mit dem EHC Freiburg das Playoff-Halbfinale in der DEL2.
Foto: imago images/Beautiful Sports

Veränderungen beim EHC Freiburg in der DEL2: Andreé Hult, Evan Mosey, Enrico Salvarani, Peter Spornberger, Chad Bassen, Maxim Rausch und Marat Khaidarov spielen in Zukunft nicht mehr für den Club, der den Einzug ins Finale zuletzt knapp verpasst hatte und am Samstag Robert Hoffmann als neuen Cheftrainer vorstellte. Spornberger (22), der wohl zu den Schwenninger Wild Wings in die PENNY DEL wechseln wird, übernahm in den letzten beiden Jahren eine wichtige Rolle im ersten Verteidigerpaar. Torhüter Salvarani (22) beeindruckte mit starken Leistungen in den Playoffs.

Der Schwede Hult kam zu Beginn dieser Saison in den Breisgau und wusste schnell zu überzeugen. Mit 68 Scorer-Punkten (24 Tore, 44 Vorlagen) war er der torgefährlichste Spieler im Wölfe-Kader. Hult wird sich dem EV Landshut anschließen und unterschrieb bei den Niederbayern einen Zweijahresvertrag. Eishockey NEWS berichtete vorab.

„Ich habe Andreés Weg schon seit seiner Zeit in der schwedischen Liga und auch in Schwenningen und Freiburg verfolgt und weiß um seine Qualitäten. Wir kriegen mit ihm einen sehr erfahrenen Mittelstürmer, der die Scheibe sehr gut kontrolliert, ein gutes Auge für seine Mitspieler und immer eine gute Balance in seinem Spiel hat. Und dazu ist er natürlich ein starker Scorer, der uns sicher auch mit seinen Punkten weiterhelfen wird. Ich bin wirklich froh, dass Andreé jetzt bei uns spielt“, sagt EVL-Cheftrainer Leif Carlsson über die Verpflichtung seines Landsmanns.
 


Kurznachrichtenticker

  • vor 43 Minuten
  • Die coronabedingt am abgelaufenen Freitag abgesagte Vorbereitungspartie zwischen den Hannover Scorpions (Oberliga Nord) und den Kassel Huskies (DEL2) wird an diesem Freitag (17. September) nachgeholt. Das ursprünglich für diesen Tag geplante Test-Match der Scorpions gegen Hamm fällt somit aus.
  • gestern
  • In der Gruppe G der Champions Hockey League gelang Tabellenführer Klagenfurt am Samstag ein 4:0-Erfolg in Rouen. Zudem setzte sich Rungsted zuhause gegen Donbass mit 4:3 nach Verlängerung durch. Die Dänen und Ukrainer haben nun jeweils fünf Punkte auf dem Konto.
  • vor 2 Tagen
  • Nico Kolb hat sein Tryout beim EHC Freiburg beendet und gehört nicht mehr zum Kader des DEL2-Clubs. Zudem werden sowohl Marvin Neher als auch Christoph Kiefersauer (beide Oberkörperverletzung) in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen. Auch Luca Trinkberger und Scott Allen fehlen weiterhin.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Maksim Minaychev (18) wechselt nun doch nicht zu den Höchstadt Alligators. Als Ersatz verpflichtete der Süd-Oberligist Philipp Stobbe (20) aus dem DNL-Nachwuchs des Augsburger EV. Als Förderlizenzspieler für den ECDC Memmingen bringt der gebürtige Coburger bereits Oberligaerfahrung mit.
  • vor 3 Tagen
  • Die Ergebnisse der Spiele aus der Gruppe G (ohne deutschen Club) der Champions Hockey League vom Donnerstag: Rouen – Donbass 4:3 (0:1, 2:1, 2:1) und Rungsted – Klagenfurt 1:5 (0:1, 1:1, 0:3).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige