Anzeige
Anzeige
Freitag, 6. Mai 2022

US-Chance für Landshuter Talent U18-Nationalstürmer und DNL-Top-Scorer Veit Oswald wird im USHL-Draft von den Lincoln Stars ausgewählt

Veit Holzmann im Trikot der U18-Nationalmannschaft bei der Heim-WM vor einer Woche.
Foto: IMAGO / Nordphoto

U18-Nationalstürmer Veit Oswald vom EV Landshut steht möglicherweise vor dem nächsten Schritt in seiner Karriere. Der 17-Jährige, der zuletzt bei der Heim-Weltmeisterschaft im Trikot des deutschen Nationalteams am Puck war, wurde im USHL-Draft als einziger Deutscher gezogen. Mit dem 254. Pick der zweiten Phase ist der gebürtige Landshuter von den Lincoln Stars aus der Western Conference der United States Hockey League (USHL) gedraftet worden.

Damit hat sich Team von der University of Nebraska-Lincoln die Rechte am Top-Scorer der vergangenen DNL-Saison gesichert, sofern dieser sich dazu entscheidet, tatsächlich in den USA aufs College zu gehen. „Ob ich das mache, ist aber noch nicht sicher. Das entscheidet sich erst nach meinem Abitur. Darauf liegt momentan mein Fokus“, sagt Oswald, der von dem Pick durch die Stars durchaus etwas überrascht wurde. „Insgesamt kommt der Draft natürlich nicht ganz unerwartet. Auch mit meinen Leistungen bei der U18-WM war ich insgesamt zufrieden. Ich bin schon etwas stolz auf mich und die Tatsache, dass ich als einziger Deutscher gedraftet wurde. Allerdings hatten wir mit den Lincoln Stars zuvor gar keinen Kontakt“, berichtet der überragende Landshuter Angreifer der abgelaufenen DNL-Saison.

„Wir gratulieren Veit Oswald ganz herzlich. Er hat in den vergangenen Jahren nicht nur sportlich eine tolle Entwicklung genommen. Er ist auf und abseits des Eises zu einem echten Vorbild für viele weitere Spieler aus unserer Talentschmiede geworden. Deshalb wurde er auch jüngst mit dem Alois-Schloder-Pokal ausgezeichnet“ erklärt EVL-Nachwuchsleiter Christoph Wohlgemuth.


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Derek Mayer (zuletzt bei den Starbulls Rosenheim) als neuer Co-Trainer sowie Juha Lehtola (zuletzt in gleicher Funktion bei HPK/Liiga) als Torwart- sowie Video-Coach komplettieren das Trainerteam der Augsburger Panther. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist seit Ende April Peter Russell.
  • vor 4 Stunden
  • Derek Damon, der als Spieler unter anderem in Deutschland für die Kassel Huskies und die Heilbronner Falken aktiv war, wird Nachfolger von Gerry Fleming (künftig Head Coach der Löwen Frankfurt) bei den Iowa Heartlanders (ECHL). Damon war in der vergangenen Saison bereits Flemings Co-Trainer.
  • vor 21 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) werden auch in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord kooperieren. Die Talente Adam Kiedewicz, Nick Jordan Vieregge, Jussi Petersen, Joshua Geuß, Bruno Riedl und Ricardo Hendreschke kamen in schon 2021/22 für Erfurt zum Einsatz.
  • vor 4 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 4 Tagen
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige