Anzeige
Sonntag, 27. August 2023

Die Testspiele am Sonntag: Turniersiege für Ingolstadt und DEG, Köln gewinnt weiter, späte Eskalation in Klagenfurt – Kantersiege für Freiburg und Landshut

Maximilian Heim und Berlin unterlagen im Shootout gegen Sparta Prag.
Foto: City-Press

Der ERC Ingolstadt und die Düsseldorfer EG haben am Sonntag Turniersiege in der Vorbereitung gefeiert. Die Panther sicherten sich durch einen 6:0-Erfolg gegen Innsbruck den ersten Platz beim Vinschgau-Cup. Überragender Akteur auf Seiten des Vizemeisters war Neuzugang Patrik Virta mit einem Hattrick. Die DEG setzte sich im Finale des Sachsenlotto-Cups in Dresden in einem internen Duell zwischen zwei Clubs aus der PENNY DEL mit 2:1 gegen Iserlohn durch. Der neu verpflichtete Stürmer Kohen Olischefski erzielte dabei sein erstes Tor für die Rheinländer.

Endspiel-Niederlagen mussten dagegen München und Straubing hinnehmen. Der EHC unterlag beim Red Bulls Salute gegen IFK Helsinki mit 2:4. Zwei Powerplay-Tore der Finnen machten den Unterschied. Knapp mit 1:2 musste sich Straubing beim Südtirol Summer Classic in Bozen dem HC Fribourg-Gottéron aus der Schweiz geschlagen geben. JC Lipon erzielte das einzige Tor der Tigers.

Köln feierte dagegen beim 4:3 gegen Frankfurt den dritten Sieg im dritten Testspiel. Carter Proft markierte in der Schlussminute den Siegtreffer für die Haie. Ein Tor von Jordan Murray in der Verlängerung bescherte Mannheim einen 2:1-Sieg gegen Bern, während Berlin sich nach 2:0-Führung am Ende Sparta Prag nach Penalty-Schießen mit 3:4 geschlagen geben musste. Drei später Gegentore, darunter zwei ins verlassene Tor, sorgten für Wolfsburgs 2:5-Niederlage in Klagenfurt. Zum Schluss eskalierte die Begegnung. Gleich drei Grizzlys, darunter Trainer Mike Stewart, kassierten Spieldauer-Disziplinarstrafen.

Gleich vier Siege durften am Sonntag die DEL2-Clubs feiern: Der EHC Freiburg überrollte am Abend vor gut 1.100 Zuschauern die Pioneers Vorarlberg aus der ICE Hockey League. Mit zwei Toren und einer Vorlage war EHC-Stürmer Parker Bowles der Mann des Tages. Ebenso deutlich unter die Räder kam mit den Black Wings Linz in Landshut auch ein weiterer Club aus der ICE HL. Die Niederbayern schickten die Oberösterreicher mit 6:1 nach Hause – überragend dabei die Formation um Brett Cameron (ein Tor, vier Vorlagen), Samir Kharboutli (zwei Tore, zwei Vorlagen) und Tyson McLellan (drei Tore, zwei Assists).

Deutlich knapper waren die Erfolge der Bietigheim Steelers und der Eispiraten Crimmitschau. Der Absteiger aus der PENNY DEL gewann nach 3:0-Vorsprung mit 3:2 gegen Amiens (Frankreich). Nach einer Vorlage und einem Tor verabschiedete sich Matchwinner Jack Doremus vor gut 1.000 Fans vorzeitig mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe unter die Dusche. Die Eispiraten gewannen das Ost-Derby gegen Oberligist Leipzig mit 4:3. Tamas Kanya und Thomas Reichel drehten mit ihren Toren im Schlussdrittel einen 2:3-Rückstand nach 40 Minuten gegen tapfere IceFighters.

Im einzigen Oberliga-internen Testspiel des Sonntags gewannen die Hammer Eisbären mit 4:0 gegen Süd-Aufsteiger Stuttgart. Artur Tegkaev, Erik Gollenbeck, Thomas Zuravlev und Joey Luknowsky erzielten die Tore für den Club aus der Oberliga Nord.

Torsten Weiß/Sebastian Groß

Die Ergebnisse im Überblick:
Berlin – Sparta Prag/CZE 3:4 n.P. (2:1, 0:2, 1:0, 0:0, 0:1)
Klagenfurt - Wolfsburg 5:2 (1:1, 1:1, 3:0)
Innsbruck/ICE HL - Ingolstadt 0:6 (0:2, 0:1, 0:3)
Pustertal/ICE HL - Nürnberg 1:4 (1:1, 0:2, 0:1)
Fribourg/SUI - Straubing 2:1 (1:1, 1:0, 0:0)
IFK Helsinki/FIN - München 4:2 (0:0, 2:1, 2:1)
Düsseldorf - Iserlohn 2:1 (0:0, 2:1, 0:0)
Köln - Frankfurt 4:3 (1:0, 0:2, 3:1)
Mannheim - Bern/SUI 2:1 n.V. (0:0, 1:1, 0:0, 1:0)
Dresden - Kassel 4:5 (1:0, 3:5, 0:0)
Crimmitschau - Leipzig 4:3 (1:0, 1:3, 2:0)
Landshut - Linz/ICE HL 6:1 (3:1, 1:0, 2:0)
Freiburg - Vorarlberg/ICE HL 6:0 (2:0, 3:0, 1:0)
Bietigheim - Amiens/FRA (1:0, 2:1, 0:1)
Hamm - Stuttgart 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)


Anzeige
Anzeige

Notizen

  • gestern
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Torhüter Linus Schwarte mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der 22-Jährige kann so auch für die Ratinger Ice Aliens spielen.
  • gestern
  • Angreifer Tyler Sheehy (zuletzt bei den Straubing Tigers) wechselt zum slowakischen Erstligist HKM Zvolen.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Becker wird nach Esbjörn Hofverberg der zweite Assistenztrainer von Head Coach Jussi Tuores bei den Eispiraten Crimmitschau in der DEL2. Zuletzt arbeitete der 33-Jährige als Nachwuchstrainer beim EHC Klostersee.
  • vor 4 Tagen
  • Die Frauen der U16- und U18-Frauen-Nationalmannschaften eröffnen die DEB-Eishockeysaison 2024/25 in Füssen. Von Mittwoch (10. Juli) bis Sonntag (14. Juli) treffen sich beide Teams zu ihren Sommerlehrgängen. Der Lehrgang beider Teams endet am Sonntag mit einem Spiel der beiden Teams gegeneinander.
  • vor 5 Tagen
  • Das Trainerduo bei den onesto Tigers Bayreuth steht. Der Schwede Morgan Persson wird zukünfig als Co-Trainer neben Larry Suarez hinter der Bande des Süd-Oberligisten agieren. Der 49-jährige war bereits u.a. als Head- und Assistant Coach in Schweden, Dänemark oder Frankreich aktiv.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.