Anzeige
Anzeige
Freitag, 29. März 2019

Ligainterner Wechsel Torjäger Justin Kirsch verlässt die Heilbronner Falken, bleibt aber in der DEL2

Justin Kirsch im April 2018.
Foto: Thorwartl

Torjäger Justin Kirsch wird die Heilbronner Falken nach drei Spielzeiten verlassen und innerhalb der DEL2 wechseln. Der 26-jährige Deutsch-Kanadier sammelte in der Saison 2018/19 in 52 Spielen 60 Punkte (29 Tore, 31 Assists). In den letzten beiden Jahren gehörte der Linksschütze zu den gefährlichsten Angreifern der Liga und traf in 100 Hauptrunden-Einsätzen 56 Mal. Der Powerplay-Spezialist führte die Liga jüngst mit 15 Treffern in numerischer Überlegenheit an.

Falken-Geschäftsführer Atilla Eren: "Justin ist ein Spieler, den wir sehr gerne weiterhin in unserem Team gehabt hätten. Trotz intensiver Bemühungen um seinen Verbleib in Heilbronn, hat er uns mitgeteilt, dass er eine neue Herausforderung sucht und sich deshalb für einen Wechsel innerhalb der DEL2 entschieden hat. Wir bedanken uns für seinen Einsatz in den drei zurückliegenden Jahren und wünschen ihm sowohl privat als auch beruflich alles Gute für seine weitere Zukunft."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • vor 20 Stunden
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • vor 21 Stunden
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • gestern
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige