Anzeige
Anzeige
Freitag, 23. August 2019

Auf allen Eisflächen zu finden DEL2 startet mit neuem Claim: Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

DEL2-Logo und Claim.

"Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause." Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) startet mit Beginn der Saison 2019/20 mit einem eigenen Claim. Das gab die DEL2 am Freitagmittag bekannt. "Der Claim charakterisiert die Liga, den Spielbetrieb, die Fans sowie die Arbeit und Unterstützung an den Standorten", so heißt es in der Mitteilung. Er wird sich zukünftig auf allen Eisflächen der Standorte und den Veröffentlichungen der Ligagesellschaft wiederfinden. Der Claim wurde gemeinsam mit dem DEL2-Partner KIM SportsManagement entwickelt.

René Rudorisch, Geschäftsführer der DEL2, sagt zum Thema: "Die letzten Jahre waren in der DEL2 von der Mission Auf- und Abstieg geprägt. Nun ist es wichtig, uns als Liga - neben unseren Partnern DEL und DEB - mit einem eigenen Slogan zu positionieren."

Grundlegend für den neuen Slogan sind die Begriffe "Eishockey-Hochburg" ("viele Städte, deren Clubs in der DEL2 spielen, sind echte Eishockey-Hochburgen oder auf dem Weg dorthin") und "Herzblut" ("Die DEL2 wird vom Herzblut aller Spieler, Funktionäre - seien es Club- oder Ligavertreter - und vorrangig vom Herzblut aller Fans getragen"). "Der Claim an sich und seine zukünftig auch verwendete Kurzform #HerzblutEishockey charakterisieren unsere Standorte, Fans, Unterstützer der Clubs und die Ligagesellschaft perfekt", schätzt DEL2-Geschäftsführer Rudorisch ein.

Erstmals werden in allen Arenen an festen Positionen auf den Eisflächen das Liga-Logo und der neue Claim im DEL2-Spielbetrieb sichtbar sein. Gleichzeitig hat auch die Homepage dank dem DEL2-Partner Sports Trade GmbH eine kleine "Frischzellenkur" im Optischen wie auch in der Menüführung erfahren. Auf den Social Media Kanälen der Liga wird zukünftig mit überarbeiteten Grafiken und dem eingebundenem Claim gearbeitet.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • gestern
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • gestern
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.
  • gestern
  • Die Heilbronner Falken (DEL2) haben Davis Koch verpflichtet. Der 21-jährige Deutsch-Kanadier spielte in der Saison 2018/19 für die Vancouver Giants in der WHL (89 Spiele, 33 Tore, 66 Assists). Während der Vorbereitung weilte der junge Angreifer zum Tryout bei den Iserlohn Roosters (DEL).
  • gestern
  • Der ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat auf die Verletzung von Maximilian Spöttel reagiert und Angreifer Filip Stopinski unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Deutsch-Pole spielte vergangene Saison für Ligakonkurrent Lindau und kam in 54 Partien zu sieben Treffern und zwölf Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige