Anzeige
Anzeige
Freitag, 20. März 2020

Nach einer Saison in Kassel Heilbronner Falken holen Torjäger Justin Kirsch zurück – Brock Maschmeyer bleibt

Justin Kirsch verlässt die Kassel Huskies nach einer Saison.
Foto: imago images/Hartenfelser

Die Heilbronner Falken aus der DEL2 haben Torjäger Justin Kirsch, der in der abgelaufenen Saison für Ligakonkurrent Kassel auflief und in 50 Spielen 45 Punkte (18 Treffer, 27 Assists) sammelte, zurückgeholt. Zudem hat Verteidiger Brock Maschmeyer seinen Kontrakt verlängert. Beide Spieler unterschrieben Zweijahresverträge.

Der 27-jährige Deutsch-Kanadier Kirsch spielte bereits von 2016 bis 2018 für die Falken und gehörte in diesen drei Jahren mit 85 Toren zu den erfolgreichsten Angreifern der DEL2. Maschmeyer, ebenfalls 27 und Deutsch-Kanadier, kam in der der letzten Saison in 43 Matches auf drei Tore und 17 Vorlagen. Er geht in seine dritte Saison in der Käthchenstadt.

Geschäftsführer Atilla Eren: „Bei den Planungen für die kommenden Spielzeiten versuchen wir den erfolgreichen Kernkader an uns zu binden und mit spielerisch starken und verlässlichen Spielern zu ergänzen. Brock Maschmeyer hat schon mehrfach bewiesen, wie wichtig er für unsere Verteidigung ist. Justin Kirsch ist ein deutscher Stürmer, den jeder gern in seinem Team hat. Körperlich präsent und mit einem sehr guten Schuss. Zudem sind beide im Powerplay bestens eingespielt und verstehen sich blind. Wir freuen uns sehr, dass Brock und Justin längerfristig bei den Falken unterschrieben haben.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die vormalige EBEL hat ihren neuen Namen und heißt zukünftig bet-at-home ICE Hockey League. Der Saisonstart ist für den 25. September vorgesehen, als neues Ligamitglied sind die Bratislava Capitals mit dabei. Damit spielen nunmehr elf Teams aus vier verschiedenen Ländern in der multinationalen Liga.
  • vor 2 Stunden
  • Neu-Oberligist Herford hat Nico Schnell (21) vom zukünftigen Ligakonkurrenten Hannover Scorpions verpflichtet. 2019/20 legte der Verteidiger in 36 Partien sieben Tore für seine Teamkollegen auf. Insgesamt stand Schnell bisher 141-mal in der Oberliga auf dem Eis (zwei Treffer, 20 Assists).
  • vor 5 Stunden
  • Daniel Huhn hat seinen Vertrag beim ECDC Memmingen verlängert. Der 33-jährige Angreifer kam aufgrund einer langwierigen Knieverletzung in der Saison 2019/20 nur zu neun Einsätzen (drei Tore, fünf Assists) für den Süd-Oberligisten.
  • vor 5 Stunden
  • Nord-Oberligist EXA IceFighters Leipzig hat Abwehrspieler Walther Klaus vom Süd-Oberligisten Eisbären Regensburg verpflichtet. Der 21-jährige Finne mit deutschem Pass absolvierte in der vergangenen Saison zehn Spiele, in denen er punktlos blieb.
  • vor 5 Stunden
  • Stefan Rott wird auch in der kommenden Saison für den EV Füssen auflaufen. Der Oberligist verlängerte den Vertrag mit dem 31-jährigen Verteidiger um eine Spielzeit. 2019/20 verbuchte Rott in 32 Einsätzen zwei Tore und vier Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige