Anzeige
Anzeige
Dienstag, 16. Juni 2020

28-Tore-Mann Verbleib bei den Falken: Heilbronn besetzt erste Kontingentstelle mit Kanadier Bryce Gervais

Bryce Gervais bringt viel Zug zum Tor mit.
Foto: Thorwartl

Der kanadische Stürmer Bryce Gervais hat seinen Vertrag bei den Heilbronner Falken (DEL2) um eine weitere Saison verlängert. Gervais absolvierte 2019/20 seine erste Saison in Deutschland und konnte in 47 Spielen insgesamt 53 Scorer-Punkte (28 Tore, 25 Vorlagen) für die Falken erzielen. Der 28-Jährige schoss teamintern die meisten Treffer für die Falken und landete bei den DEL2-Torjägern ligaweit auf dem neunten Platz.

„Meine Frau und ich finden Heilbronn großartig und meine Teamkollegen sind wirklich genial. Ich habe das Gefühl, dass wir hier noch etwas zu Ende bringen sollten, was wir in der abgelaufenen Saison leider nicht konnten“, so der Kanadier zu seinem Verbleib. Der neue Falken-Trainer Michel Zeiter ergänzt: „Ich kenne ihn aus der Schweiz und bin überzeugt, dass er mit seiner Persönlichkeit sowie seiner Qualität auf dem Eis unsere Mannschaft wieder verstärken wird.“

Falken-Geschäftsführer Stefan Rapp sagt zur Weiterverpflichtung des Torjägers, der 2019 vom EHC Olten aus der Zweiten Schweizer Liga kam: „Es hat uns absolut positiv überrascht, dass er mit voller Leidenschaft und Überzeugung weiterhin das Heilbronner Trikot tragen möchte. Dem Umfeld und allen Unterländern müssen wir hierfür dankbar sein.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Michael Fröhlich wird in der kommenden Saison für den bayerischen Landesligisten TSV Trostberg auf dem Eis stehen. Der 33-jährige Angreifer, der in den vergangenen drei Jahren für die Starbulls Rosenheim in der Oberliga aktiv war, wird zudem hauptamtlicher Nachwuchstrainer des TSV.
  • vor 8 Stunden
  • Paul Hartmann verlässt die Höchstadt Alligators und schließt sich zur neuen Saison den Hassfurt Hawks aus der bayerischen Landesliga an. Für Höchstadt bestritt der 17-jährige Verteidiger neun Oberligaspiele.
  • vor 19 Stunden
  • Der Herforder EV setzt weiter auf zwei Eigengewächse: Verteidiger Philipp Brinkmann (27) und Stürmer Jan-Niklas Linnenbrügger (29) gehen den Weg in die Oberliga mit. Brinkmann stand 2019/20 17-mal in der Regionalliga West auf dem Eis (fünf Assists), Linnenbrügger 16-mal (sechs Tore, vier Assists).
  • vor 19 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben Tilman Pfister von den Mighty Dogs Schweinfurt (Bayernliga) zurückgeholt und mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger bestritt zwischen 2017 und 2019 bereits 59 Oberligaspiele (drei Assists) für Erfurt.
  • vor 20 Stunden
  • Der EC Peiting hat sowohl mit Nummer eins Florian Hechenrieder (33) als auch mit Backup Andreas Magg (23) verlängert. Hechenrieder (2019/20: 41 Partien; Gegentorschnitt 3,01; Fangquote 88,5 Prozent; zwei Shutouts) wie Magg (zwölf Spiele; 2,94; 89,5 Prozent) stammen aus dem eigenen Nachwuchs.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige