Anzeige
Anzeige
Freitag, 14. Mai 2021

Wechsel innerhalb der PENNY DEL Schwenninger Wild Wings verpflichten John Ramage von den Eisbären Berlin – Christopher Fischer geht nach Heilbronn

Mit John Ramage haben die Schwenninger Wild Wings einen amtierenden deutschen Meister verpflichtet.
Foto: imago images/Osnapix

Nach zwei Spielzeiten im Trikot der Eisbären Berlin wird John Ramage künftig für die Schwenninger Wild Wings auf dem Eis stehen. Sein neuer Club vermeldete am Freitag den Wechsel innerhalb der PENNY DEL.

„John ist ein sehr solider, rechtsschießender Verteidiger, der viel Erfahrung, Führungsqualität und eine Gewinnermentalität in unser Team bringt, was er mit drei gewonnen Meisterschaften schon mehrfach unter Beweis gestellt hat“, so Schwenningens Head Coach Niklas Sundblad. Für Berlin kam der 30-jährige US-Amerikaner in zwei Jahren zu 87 DEL-Einsätzen, in denen er zwei Treffer erzielte und 25 Assists sammelte.

Die Wild Wings verlassen hat indes ein anderer Verteidiger: Christopher Fischer schließt sich den Heilbronner Falken aus der DEL2 an. Bei den Käthchenstädtern unterzeichnete der 33-Jährige einen Zweijahresvertrag. Fischer war seit 2006 durchgängig erstklassig unterwegs und bestritt insgesamt 591 DEL-Spiele (43 Tore, 183 Assists). Zudem feierte der ehemalige deutsche Nationalspieler 2015 mit Mannheim die Meisterschaft.

Für Heilbronn kam der gebürtige Heidelberger bereits zwischen 2005 und 2009 als Förderlizenzspieler zum Einsatz. Zu seiner Rückkehr erklärte Fischer: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in der DEL2 und habe tolle Erinnerungen an Heilbronn. Die Nähe zu meiner Heimat und die Tatsache, für eine eishockeybegeisterte Stadtspielen zu dürfen, haben mir die Entscheidung für meine Rückkehr zu den Falken leicht gemacht.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Die Straubing Tigers haben den Abgang von Jeremy Williams bestätigt. Der Kanadier spielte fünf Jahre für den Club aus den PENNY DEL und ist mit 101 Treffern der erfolgreichste Torschütze der Niederbayern im Oberhaus.
  • vor 19 Stunden
  • Rod Brind'Amour, Head Coach der Carolina Hurricanes, wurde mit dem Jack Adams Award als Trainer des Jahres in der NHL ausgezeichnet. Er setzte sich bei der Wahl mit deutlicher Mehrheit von Dean Evason (Minnesota) und Joel Quenneville (Florida) durch.
  • gestern
  • Die New York Rangers haben inzwischen bestätigt, dass Gerard Gallant das NHL-Team künftig als Head Coach führt. Gallant feierte als Cheftrainer von Team Canada kürzlich den WM-Titel mit seiner Mannschaft in Riga. In der NHL coachte Gallant zuletzt die Vegas Golden Knights (2017-2020).
  • [mehr]
  • gestern
  • Manuel König-Kümpel (35), ein Selber Urgestein zwischen den Torpfosten, hängt nach insgesamt 29 Jahren Eishockey die Schlittschuhe an den Nagel. Als Backup feierte er mit den Wölfen zuletzt den Aufstieg aus der Oberliga Süd in die DEL2.
  • vor 2 Tagen
  • Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Cedric Schiemenz (zuletzt Schwenningen) und Verteidiger Niklas Heinzinger (Bad Tölz) verpflichtet. Beide erhalten einen Vertrag für 2021/22 und fallen unter die U23-Regel. Die DEG hat die Planung für diese Regelung damit abgeschlossen.
  • [mehr]
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige