Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 4. Mai 2022

Personalien aus der PENNY DEL Schwenningen leiht Mannheims Florian Elias aus, sechs weitere Abgänge bei Adlern, Iserlohn holt Rutkowski aus Krefeld

Florian Elias (im Vordergrund) geht für ein Jahr nach Schwenningen.
Foto: City-Press

Florian Elias wird in der kommenden Saison für die Schwenninger Wild Wings auflaufen. Der Club aus der PENNY DEL leiht den 19-jährigen Stürmer für ein Jahr vom Liga-Konkurrenten Adler Mannheim aus. Der U20-Nationalspieler absolvierte im Oberhaus bislang 86 Spiele (sieben Tore, 13 Assists). „Wir haben einen starken U23-Spieler gesucht und ihn in Florian Elias gefunden. Auch wenn sein Engagement vorerst nur auf ein Jahr ausgelegt ist, sehe ich es für beide Seiten als absolute Win-win-Situation und freue mich auf die gemeinsame Zeit bei den Wild Wings. Ich bin mir sicher, dass wir ihm sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten bieten können und wir gemeinsam viel Freude aneinander haben werden“, sagte Schwenningens Sportdirektor Christof Kreutzer.

Neben Elias werden die Verteidiger Ilari Melart, dessen Vertrag auf eigenen Wunsch vorzeitig aufgelöst wurde, und Moritz Wirth sowie Angreifer Jason Bast, Andrew Desjardins, Ruslan Iskhakov und Valentino Klos, der ebenfalls um eine vorzeitige Vertragsauflösung gebeten hat, nicht mehr für Mannheim spielen. „Wir hatten gute, konstruktive Gespräche mit allen Akteuren, deren Ergebnisse wir nun in aller Ruhe evaluieren werden. Fakt ist, dass unsere Kaderplanung für die neue Spielzeit weit fortgeschritten ist. Wir werden zeitnah weitere Abgänge, Vertragsverlängerungen und erste Neuzugänge bekanntgeben“, äußert sich Sportmanager Jan-Axel Alavaara nach den Exit-Meetings. Mit Markus Hännikäinen, der Ende Februar nachverpflichtet wurde, laufen derzeit noch die Gespräche über einen möglichen Verbleib in Mannheim.

Vom Absteiger Krefeld nach Iserlohn wechselt Maciej Rutkowski. Der 19-jährige Stürmer, der sowohl als Center als auch auf dem rechten Flügel zum Einsatz kommen kann, erzielte in dieser Saison in 39 Spielen zwei Tore und bereitete vier Treffer vor. „Maciej hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und sich die Nominierung für die Nationalmannschaft verdient. Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, diesen Weg weiterzugehen und zu einem guten DEL-Spieler zu werden“, erklärte Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Roosters.


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) werden auch in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord kooperieren. Die Talente Adam Kiedewicz, Nick Jordan Vieregge, Jussi Petersen, Joshua Geuß, Bruno Riedl und Ricardo Hendreschke kamen in schon 2021/22 für Erfurt zum Einsatz.
  • vor 3 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 3 Tagen
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • vor 4 Tagen
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • vor 4 Tagen
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige