Anzeige
Anzeige
Samstag, 20. August 2022

DEL2-Testspiele am Freitag Kassel siegt im ligainternen Test in Regensburg, Freiburg unterliegt bei Vorarlbergs Premiere, Krefeld bleibt gegen Nove Zamky ohne Treffer

Sergej Waßmiller und die Selber Wölfe unterlagen in Tschechien.
Foto: Pauline Manzke / Selber Wölfe

Die Testspiele der DEL2-Teams vom Freitag im Überblick:

Im DEL2-internen Testspiel zwischen Aufsteiger Eisbären Regensburg und Meisterschaftsanwärter Kassel Huskies behielten die Hessen die Oberhand. Sie erspielten sich rasch eine 2:0-Führung und hielten den Zwei-Tore-Vorsprung fast durchgängig bis in den Schlussabschnitt hinein. Zwischenzeitlich war es hitzig geworden, Stephan Tramm und Andrew Schembri mussten nach einer Auseinandersetzung zum Duschen.

Beim Spiel des EC Bad Nauheim ging es bis ins Ausschießen. Die Teufel unterlagen beim ICE HL-Team Graz 99ers nach zwischenzeitlicher 2:0-Führung noch mit 2:3.

Zum Duell zwischen DEL2 und ICE HL kam es auch beim Gastspiel des EHC Freiburg bei dem neuen Clubs Vorarlberg Pioneers, der sein erstes Spiel der Geschichte bestritt. Die Österreicher gewannen die Partie mit 3:0. Freiburg vermisste mehrere Spieler, darunter Sturm-Verstärkung Martin Reway. Dafür war David Cerny von Kooperationspartner Schwenninger Wild Wings im Wölfe-Trikot im Einsatz.

Die Krefeld Pinguine unterlagen dem slowakischen Erstligisten HC Nove Zamky mit 0:1. Mike Lee schoss den einzigen Treffer des Abends. Der 18-jährige Matthias Bittner im Pinguine-Tor feierte ein sehenswertes Profi-Debüt.

Die Selber Wölfe verloren beim tschechischen Zweitligisten HC Banik Sokolov mit 1:5. Den einzigen Treffer des DEL2-Teams schoss Brett Thompson zum zwischenzeitlichen 1:3.

 

Testspiele im Überblick:
Pioneers Vorarlberg/ICE HL – EHC Freiburg 3:0 (0:0, 1:0, 2:0)
HC Nove Zamky/SVK – Krefeld Pinguine 1:0 (0:0, 1:0, 0:0)
Eisbären Regensburg – Kassel Huskies 2:3 (1:3, 0:0, 1:0)
Graz 99ers/ICE HL – EC Bad Nauheim 3:2 n.P. (0:1, 1:1, 1:0, 0:0, 1:0)
HC Banik Sokolov/CZE2 – Selber Wölfe 5:1 (3:1, 1:0, 1:0)

Testspiele am Samstag:
17.00 HK Zvolen/SVK – Krefeld Pinguine (Turnier in Zvolen)
18.30 EV Landshut – Ravensburg Towerstars (Turnier in Landshut)
19.00 Rittner Buam/AlpsHL – ESV Kaufbeuren (Turnier in Meran)
20.00 EV Füssen/OL – Kassel Huskies


Kurznachrichtenticker

  • vor 21 Stunden
  • Verteidiger Kristian Blumenschein hat seinen deutschen Pass erhalten und spielt ab sofort für die Lausitzer Füchse. Das gab der DEL2-Club am Freitag bekannt. Abwehrspieler Thomas Gauch verlässt dagegen Weißwasser und wechselt zum Oberligisten Halle.
  • gestern
  • Aufgrund mehrerer Corona-Fälle sowie zahlreicher verletzter Spieler treten die Saale Bulls Halle zu ihrem Spiel in der Oberliga Nord am Freitag bei den Hannover Indians nach eigenen Angaben nur mit einem Torhüter sowie zehn Feldspielern an. Zudem ist nur einer von drei Importspielern an Bord.
  • vor 3 Tagen
  • Neuzugang Tyler Gaudet wird den Adlern Mannheim bis auf Weiteres fehlen. Der 29-jährige Angreifer verletzte sich am Sonntag beim Heimsieg gegen Bietigheim. Eine genaue Diagnose will der Erstligist in den kommenden Tagen vermelden, sobald Gaudet nochmals von einem Spezialisten untersucht wurde.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Leonhard Günther (23) von den Füchsen Duisburg hat sich am Sonntag bei der 2:10-Heimpleite gegen Krefeld einen Waden- sowie Sprunggelenkbruch zugezogen und wird dem Oberligaaufsteiger auf unbestimmte Zeit fehlen.
  • vor 3 Tagen
  • Jens Baxmann bleibt ein Teil der Lausitzer Füchse. Der 37-Jährige beginnt ein Fernstudium mit Fachrichtung Sportmanagement und wird den praktischen Teil beim DEL2-Club absolvieren. Zudem fungiert der langjährige Erstliga-Profi und siebenfache deutsche Meister als Sportlicher Berater in Weißwasser.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige