Anzeige
Anzeige
Montag, 2. März 2020

Stimmen Sie ab! Wer wird Spieler des Monats Februar in der DEL2?

Ville Järveläinen, Angreifer der Bayreuth Tigers.
Foto: imago images / Peter Kolb

Eishockey NEWS und die DEL2 suchen in Zusammenarbeit mit Thomas Sabo den Spieler des Monats Februar. Wer hat in den letzten Wochen am meisten überzeugt? Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, 5. März, um 12 Uhr. Auch die Stimmen der Fans haben neben den Stimmen der Journalisten und Experten Auswirkungen auf das Endresultat. Die komplette Auswertung finden Sie in der nächsten Print-Ausgabe von Eishockey NEWS. Diesmal haben es gleich fünf Stürmer in unsere Vorauswahl geschafft.

Die Nominierten:

Kale Kerbashian (Lausitzer Füchse):
Der Kanadier wurde nachverpflichtet und bestritt daher nur sieben der acht Spiele im Februar. Aus der Slowakei (HK Nitra) kommend schlug Kerbashian sofort ein. Der 29-Jährige ist ein Ästhet auf Schlittschuhen, hat tolle Hände und vor allem jede Menge Überblick sowie ein überragendes Spielverständnis. Gleich in seinem ersten Zweitliga-Spiel gegen Ravensburg traf der Vollblutstürmer, der auch defensiv seinen Part erfüllt, nun mit neun Punkten nach den sieben Partien dasteht, eine starke Bullyquote aufweist und seinen Stammplatz unter den EHC-Kontingentspielern direkt fand.

Mathieu Pompei (EV Landshut): Der Kanadier (28) war an den 23 Toren seines Teams im Februar nicht weniger als 16-mal beteiligt – zehnmal als Passgeber, sechsmal als Vollstrecker. Damit etablierte er sich auch ligaweit unter den Top-Scorern der gesamten Hauptrunde. Neben ihm trafen nur Robbie Czarnik und Tomas Plihal in den letzten vier Februarpartien.

Ville Järveläinen (Bayreuth Tigers): Pünktlich zur entscheidenden Saisonphase drehte der frischgebackene Vater auf und trug maßgeblich zum Aufschwung der Bayreuth Tigers bei. Er traf im Februar in jedem (!) Spiel und steuerte zudem auch noch sieben Vorlagen bei. Seit Jahresbeginn blieb er in nur vier von 18 Spielen ohne eigenen Treffer.

Stephen MacAulay (Löwen Frankfurt): Der 27-Jährige war an 15 Toren maßgeblich beteiligt und übernahm aufgrund dieser Quote auch den Rot-Helm als Anerkennung, der beste Scorer im Team zu sein. „Stephen ist ein Team-Player. Er führt unsere erste Reihe an und ist extrem wichtig für uns“, findet MacAulay´s Mitspieler Max Faber.

Petr Pohl (Dresdner Eislöwen): Der Flügelstürmer ist seit Wochen so etwas wie die Lebensversicherung für die Sachsen. Der Deutsch-Tscheche setzte im Februar seine starke Torserie fort. Seit Ende Januar traf er neun Spiele in Folge. Neben seinen wichtigen Toren fällt der pfeilschnelle Angreifer auch durch seinen guten Fore- und Backcheck, seine aggressive, aber stets faire Spielweise und die enormen Emotionen auf, die er Spiel für Spiel aufs Eis bringt.

Die Statistiken:
Kale Kerbashian: 2 Tore, 7 Assists, 9 Punkte, +2
Mathieu Pompei: 6 Tore, 10 Assists, 16 Punkte, +1
Ville Järveläinen: 9 Tore, 7 Assists, 16 Punkte, +7
Stephen MacAulay: 4 Tore, 11 Assists, 15 Punkte, +3
Petr Pohl: 8 Tore, 1 Assist, 9 Punkte, +3

Wer wird Spieler des Monats Februar in der DEL2?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben Erik Hoffmann unter Vertrag genommen. Der 23-jährige Verteidiger kommt von den ESC Wohnbau Moskitos Essen, für die er in der Saison 2019/20 46 Oberligaspiele bestritten hat (zwei Tore, 19 Assists).
  • vor 2 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben den Abgang von Benedict Roßberg bestätigt. Wohin es den 24-jährigen Torhüter, der in der vergangenen Saison 30 Partien für den Nord-Oberligisten bestritt, zieht, ist noch nicht bekannt.
  • vor 3 Stunden
  • Nachwuchs-Torhüter Max Licht (17) wird die Rolle der Nummer drei bei den Selber Wölfen übernehmen. Der Goalie verbrachte die vergangenen beiden Jahre im englischen Standort der Okanagan Hockey Academy in Swindon und soll nun vorrangig über die U20 der Wölfe an die Oberliga herangeführt werden.
  • vor 16 Stunden
  • Lindy Ruff wird der 19. Head Coach in der Geschichte der New Jersey Devils. Der 60-Jährige folgt damit auf Ex-DEL-Profi Alain Nasreddine, der den Posten Anfang Dezember 2019 interimsweise übernommen hatte. Ruff war seit 2017 Co-Trainer der New York Rangers und hat das Team bereits verlassen.
  • vor 16 Stunden
  • Die Brüder Thomas und Toni Radu haben ihre Kontrakte beim SC Riessersee verlängert. Dies gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Das Brüderpaar geht damit in seine dritte, gemeinsame Saison in Garmisch.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige