Anzeige
Anzeige
Freitag, 29. Oktober 2021

Rückkehr in die DEL2 Routinier Richie Mueller stürmt wieder für die Lausitzer Füchse

Richie Mueller im Trikot der Kassel Huskies.
Foto: imago images/Kessler-Sportfotografie

Nach acht Jahren kehrt Richard „Richie“ Mueller zu den Lausitzer Füchsen (DEL2) zurück. Der mittlerweile 39-jährige Stürmer verbrachte das letzte Jahr beim Herner EV in der Oberliga Nord und kam in 34 Spielen auf 45 Scorer-Punkte. Nach acht weiteren Einsätzen in der laufenden Spielzeit (zwei Treffer, eine Vorlage) einigten sich beide Parteien auf eine Vertragsauflösung.

Nach der Saison 2019/20 hatte der Deutsch-Kanadier, der über 200 DEL- und über 400 Zweitliga-Spiele absolvierte, seine Karriere eigentlich bereits beendet, ehe das Comeback in Herne erfolgte. In 331 DEL2-Spielen für Frankfurt, Riessersee und die Kassel Huskies erzielte der schnelle Außenstürmer zuvor 203 Tore und 164 Vorlagen. Mueller soll am Freitag in Weißwasser eintreffen und ist bereits am Abend für das Spiel gegen die Bayreuth Tigers spielberechtigt.

Füchse-Trainer Chris Straube: „Richie ist ein schneller Spieler mit einem guten Schuss. Außerdem bringt er immer gute Stimmung in die Kabine. Bei der aktuellen Situation auf dem Spielermarkt hatten wir Glück und sind froh, dass wir einen Spieler wie ihn verpflichten konnten. Er wird unserem Spiel guttun."


Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Das Spiel zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Schwenninger Wild Wings in der PENNY DEL am Freitagabend wird erst um 20:45 Uhr beginnen. Grund ist eine Vollsperrung der Autobahn bei der Anreise des Schwenninger Teams.
  • vor 16 Stunden
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen mehrere Wochen auf Sebastian Vogl und Mario Zimmermann verzichten. Vogl zog sich am Dienstag in Schwenningen eine Unterkörperverletzung zu und fällt vier bis sechs Wochen aus. Zimmermann verletzte sich im DEL2-Spiel des EV Landshut gegen Dresden.
  • vor 16 Stunden
  • Claude Julien, langjähriger NHL-Coach bei den Montréal Canadiens und Boston Bruins, steht beim Spengler Cup als Cheftrainer von Team Canada an der Bande. GM der Mannschaft wird die Coyotes-Legende Shane Doan sein.
  • vor 17 Stunden
  • Die Partie der Oberliga Nord am Freitagabend zwischen dem Krefelder EV und dem EHC Erfurt wurde abgesagt. Die Gäste aus Thüringen müssen auf gleich zehn Akteure verletzungsbedingt verzichten. Eine Aufstockung des Teams mit Förderlizenzspielern sei wegen der 3G-Plus-Regel nicht möglich, so der Club.
  • vor 21 Stunden
  • Die Termine für das CHL-Viertelfinale stehen fest: Der EHC Red Bull München tritt am 7. Dezember in Finnland bei Lukko Rauma an, das Rückspiel in der bayerischen Landeshauptstadt findet am 14. Dezember statt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige