Anzeige
Anzeige
Samstag, 2. Juli 2022

Personalien aus DEL2 und Oberliga Lausitzer Füchse holen Verteidiger Zauner in die Zweite Liga zurück, Meyl bleibt in Füssen, Gräubig steigt mit Klostersee auf

Sebastian Zauner (links) spielt künftig für die Lausitzer Füchse in der Zweiten Liga.

Foto: Lausitzer Füchse

Die Lausitzer Füchse haben Verteidiger Sebastian Zauner aus Österreich zurück in die Zweite Liga. Dies gab der DEL2-Club am Samstag bekannt. Der gebürtige Berchtesgadener spielte in die letzten beiden Jahren in der ICEHL beim Villacher SV. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 27-Jährige in insgesamt 58 Spielen auf vier Tore und zehn Vorlagen.

Zauner, der über einen deutschen und einen österreichischen Pass verfügt, spielte von 2015 bis 2020 schon einmal in der Zweiten Liga, freut sich nun aber auf die neue Herausforderung. Die Verantwortlichen aus Weißwasser haben großes Interesse gezeigt und wir haben sehr gute Gespräche geführt. Dies hat mich letztlich überzeugt“, wird Zauner in der Pressemitteilung der Füchse zitiert.

Personalien meldet auch in die Oberliga: Justus Meyl hat dem EV Füssen auch für die kommende Saison zugesagt. Der 21-jährige Defensivspezialist kam vor einem Jahr aus dem Kaufbeurer Nachwuchs zum Traditionsclub. Der neue Trainer Janne Kujala sieht in dem Hünen einen „sehr soliden Verteidiger, der sehr gut im Defensivbereich arbeitet" und verortet Entwicklungspotenzial.

Aufsteiger EHC Klostersee geht mit seinem bewährten Torhüter-Duo in die Saison. Neben Philipp Hähl, Torwart des Jahres in der Bayernliga, bleibt auch Dominik Gräubig im Aufgebot. Im Vorjahr bestritt der 26-Jährige vier Partien. Trainer Dominik Quinlan sagt: „Verletzungsbedingt war die vergangene Saison eine sehr schwierige für Dominik, der nach einer Operation die ersten Wochen verpasste und dann noch einmal länger pausieren musste. Aber er hat schon oft bewiesen, dass er ein sehr guter Torhüter ist." Rudolf Schmidt, im Vorjahr in zwölf Spielen auf der Bank, verlässt die Grafinger hingegen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 21 Stunden
  • Maximilian Hofbauer und Oberligist Rosenheim gehen getrennte Wege. Der eigentlich noch für die Saison 2022/23 gültige Kontrakt des Stürmers wurde aufgelöst. Im Vorjahr erzielte der 32-jährige Stürmer in 21 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • gestern
  • US-Stürmer Trevor Gooch, der trotz Zusage im Sommer schließlich nicht von den Reading Royals (ECHL) zum EHC Freiburg in die DEL2 wechselte, schließt sich nun den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Abschied von Marc Sill bestätigt. Der 33-jährige Angreifer war zwei Spielzeiten für den Süd-Oberligisten aktiv und kam in diesem Zeitraum in 62 Pflichtspielen zu 15 Treffern sowie 14 Assists. Der neue Verein des gebürtigen Oberstdorfers ist noch nicht bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Gastgeber Kanada hat mit einem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Erfolg über Schweden zum 23. Mal, jedoch erstmals seit 2018 den Hlinka Gretzky Cup für U18-Nationalteams gewonnen. Rang drei sicherte sich Finnland mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Tschechien. Deutschland wurde sieglos Turnier-Letzter.
  • vor 3 Tagen
  • Mit den Selber Wölfen haben nun alle DEL2-Teams einen Teammanager. Günter Rudolph, der zuletzt ehrenamtlich tätig war, übernimmt die Aufgabe nun hauptamtlich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige