Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 18. August 2022

Neue Optionen für Weißwasser Lausitzer Füchse statten Kristian Blumenschein mit einem Tryout-Vertrag aus – Förderlizenz für Kevin Handschuh

Kevin Handschuh im Trikot der Eisbären Juniors Berlin.
Foto: IMAGO/Nordphoto

Der 25-jährige Kanadier Kristian Blumenschein erhält einen Tryout-Vertrag bei den Lausitzer Füchsen. Nach Angaben des Clubs kam der gelernte Verteidiger auf eigenen Wunsch nach Weißwasser, zudem finanziere er seinen Aufenthalt selbst. „Aktuell wird sein Antrag auf einen deutschen Pass beim Bundesverwaltungsamt in Köln geprüft. Bis zur Entscheidung, ob Blumenschein einen deutschen Pass erhält, wird der Linksschütze per Tryout in Weißwasser am Training teilnehmen und mit einer möglichen Gastspielgenehmigung an der Vorbereitung teilnehmen. Ob letztlich ein endgültiges Engagement in Weißwasser möglich ist, hängt vom Ausgang des Einbürgerungsverfahrens und der Klärung der Finanzierung des Spielers ab. Durch die begrenzten finanziellen Mittel des Clubs muss für eine Verpflichtung die finanzielle Absicherung geschaffen werden. Dies ist nur mit zusätzlichen Leistungen möglich“, erklären die Füchse in ihrer Mitteilung.

Blumenschein lief zuletzt für die Fife Flyers in der britischen EIHL auf und verbuchte bei 48 Einsätzen vier Tore und neun Vorlagen. Vor der Saison 2020/21 testeten die Kassel Huskies den Linksschützen, statteten ihn allerdings nicht mit einem Kontrakt aus. Von 2016 bis 2020 spielte Blumenschein in der NCAA für das Colorado College.

Eine Förderlizenz für die Füchse erhält das Talent Kevin Handschuh. Der 19-jährige Angreifer gewann mit den Eisbären Juniors Berlin zuletzt die DNL-Meisterschaft. In 33 Spielen erzielte der Linksschütze dabei 17 Tore und gab 23 Vorlagen.


Notizen

  • vor 21 Stunden
  • Mit Manuel Kofler (zuletzt Nürnberg Ice Tigers) und Fredrik Norrena (U20-Trainer bei TPS Turku) haben die Kölner Haie zwei Co-Trainer für das Team um Head Coach Kari Jalonen verpflichtet. Dazu bleibt Thomas Brandl dem Trainerstab als Development Coach erhalten.
  • vor 2 Tagen
  • Marco Sturm ist mit seinen Ontario Reign aus den Playoffs in der AHL ausgeschieden. Sein Team verlor auch Spiel 3 der Best-of-five-Serie (Finale Pacific Division) gegen gegen die Coachella Valley Firebirds, diesmal mit 2:3.
  • vor 4 Tagen
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Der Vertrag von Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) nicht verlängert, Bo Subr ist dort neuer Head Coach.
  • vor 7 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 7 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige