Anzeige
Anzeige
Samstag, 11. März 2023

Die besten Akteure der DEL2-Saison 2022/23 Hunter Garlent ist der Spieler des Jahres in der DEL2 – Weitere Auszeichnungen für Fießinger, Faber, Ahlroth, Herrmann und Raita

Spieler des Jahres in der DEL2: Weißwassers Stürmer Hunter Garlent.
Foto: Thomas Heide

Im Rahmen der PENNY-DEL-Gala in Düsseldorf hat die DEL2 am Samstagabend die herausragenden Akteure der Saison 2022/23 benannt. Hunter Garlent (Lausitzer Füchse) wurde als Spieler und Stürmer des Jahres ausgezeichnet. Kaufbeurens Schlussmann Daniel Fießinger erhielt den Titel „Torhüter des Jahres“. Max Faber von den EC Kassel Huskies wurde zum besten Verteidiger gewählt. Teamkollege Alec Ahlroth schnappte sich den Award als Rookie des Jahres. Der Titel „U21-Förderspieler des Jahres“ ging an Bad Nauheims Shootingstar Fabian Herrmann. Marko Raita (Kaufbeuren) ist der Trainer des Jahres. Jeder Gewinner in seiner Rubrik erhält eine edle Glastrophäe. Darauf ist das Foto des Akteurs in der jeweiligen Kategorie aufgebracht.

Wahlberechtigt waren mit je zwei Stimmbögen die 14 Clubs der DEL2, konkret die Mannschaftskapitäne sowie entweder der Trainer oder der Manager des Teams. Dazu kam je ein Stimmbogen von der DEL2-Ligagesellschaft selbst, von SpradeTV und von Eishockey NEWS. Insgesamt 31 Umfragebögen liefen so in das Wahlergebnis ein, 28 davon von den Clubs selbst.

Die Gewinner in der Übersicht (7 Einträge)

 

 

Der in Düsseldorf anwesende Garlent erhielt beide Trophäen von DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch sowie Weißwassers Geschäftsführer Dirk Rohrbach. Auch Marko Raita, der Trainer des Jahres, konnte vor Ort geehrt werden. Die EC Kassel Huskies sicherten sich mit einem neuen Punkterekord den Gewinn der Hauptrunde. 131 Punkte, 212 Tore und 109 Gegentore – die Nordhessen legten eine überragende Hauptrunde hin. Den Fairplay-Preis erhielten die Eispiraten Crimmitschau und Marcel Müller von den Krefeld Pinguinen wurde mit 70 Scorer-Punkten (24 Tore, 46 Assists) DEL2-Top-Scorer.

Bildergalerie der Gewinner (6 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 37 Minuten
  • Das deutsche U18-Nationalteam von Trainer André Rankel hat sein zweites Match bei der WM der Division IA in Dänemark gegen Ungarn mit 8:2 (2:1, 4:1, 2:0) gewonnen. Dustin Willhöft (zwei Tore, zwei Assists) und David Lewandowski (ein Treffer, drei Vorlagen) verzeichneten dabei jeweils vier Punkte.
  • vor 8 Stunden
  • NHL am Sonntag: St. Louis - Seattle 4:1 (Philipp Grubauer als Backup auf der Bank bei den Kraken), Vegas - Colorado 4:3 n.V., Chicago - Carolina 2:4 (Lukas Reichel mit einer Vorlage für die Blackhawks), Calgary - Arizona 6:5.
  • vor 19 Stunden
  • Bei der Frauen-WM in Utica (USA) hat sich Finnland die Bronzemedaille gesichert. Im Spiel um Platz 3 bezwangen die Finninnen den Vorjahresdritten Tschechien erst im Penalty-Schießen mit 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0). Für Finnland ist es der erste Medaillengewinn seit dem dritten Platz 2021.
  • vor 21 Stunden
  • Das Trainer-Duo in Bad Nauheim steht. Wie der DEL2-Club am Sonntag bekanntgab, wird Marc Vorderbrüggen der neue Assistent von Adam Mitchell. In der DEL2 sammelte Vorderbrüggen bereits bei den Ravensburg Towerstars und den Bayreuth Tigers Erfahrungen hinter der Bande.
  • gestern
  • Zum Auftakt der U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A in Dänemark feierte die DEB-Auswahl einen 3:2-Sieg gegen Österreich (0:1, 1:1, 2:0). Torschützen auf deutscher Seite waren Tobias Schwarz, David Lewandowski und Lenny Boos. Bereits am Montag trifft die deutsche U18 in Spiel 2 auf Ungarn.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige