Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 24. Januar 2019

50-facher Nationalspieler Löwen Frankfurt verpflichten den slowakischen Angreifer David Skokan

<p> David Skokan beim Deutschland Cup 2013 im Trikot der slowakischen Nationalmannschaft. <br/>Foto: City-Press</p>

David Skokan beim Deutschland Cup 2013 im Trikot der slowakischen Nationalmannschaft.
Foto: City-Press

Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben sich noch einmal verstärkt und David Skokan unter Vertrag genommen. Der 30-Jährige ist der fünfte Ausländer im Kader und kommt vom tschechischen Erstligisten HC Dynamo Pardubice. Skokan absolvierte in dieser Saison 28 Spiele in der tschechischen ELH für Pardubice und Pirati Chomutov. Dabei erzielte er fünf Punkte (drei Tore, zwei Assists). Insgesamt bestritt der Linksschütze 222 Partien in Tschechiens Beletage und sammelte dabei 78 Zähler (32 Treffer, 46 Vorlagen). Hinzu kommen 40 Playoff-Spiele mit 15 Punkten (elf Tore, vier Beihilfen).

In der Saison 2015/16 lief Skokan 27 Mal in der KHL für den HC Slovan Bratislava auf. In der ersten slowakischen Liga machte er weitere 189 Spiele mit 89 Punkten. Mit Bratislava wurde er 2011/2012 slowakischer Meister. 50 Mal trug Skokan zudem das Trikot der slowakischen Nationalmannschaft. Skokan wird am Sonntagabend in Frankfurt ankommen

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: "Mit der Verpflichtung von David bringen wir noch mehr Tiefe in unseren Kader. Wir hatten von Anfang an geplant uns irgendwann noch einen fünften Ausländer zu holen. David ist ein sehr erfahrener Profi, der seine ganze Karriere in Top-Ligen gespielt hat. Er ist ein Zwei-Wege-Stürmer, der sehr geradlinig spielt und sicher einen gewissen Scoring-Touch mitbringt."

David Skokan: "Ich freue mich sehr auf Frankfurt. Es wird eine große Veränderung, zumal ich als Profi noch nie außerhalb Tschechiens oder der Slowakei gespielt habe. Ich kann es aber nicht abwarten, meine neuen Teamkameraden, die Fans und die Stadt kennenzulernen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Andrew MacDonald (32), dessen Kontrakt mit bisher durschnittlich fünf Millionen US-Dollar zu Buche schlug, ist von den Philadelphia Flyers auf die Waiver-Liste gesetzt worden, um seinen Vertrag mit noch einem Jahr Laufzeit aufzulösen.
  • vor 2 Stunden
  • Die Los Angeles Kings haben den jährlich sieben Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit Verteidiger-Routinier Dion Phaneuf vorzeitig beendet. Der Kontrakt wäre noch zwei Spielzeiten gelaufen. Der 34-Jährige kam 2018/19 in 67 Partien auf lediglich einen Treffer und fünf Vorlagen.
  • gestern
  • Verteidiger Stefan Rott bleibt dem EV Füssen auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd erhalten. Der 30-Jährige steuerte zur Meisterschaft und der damit verbundenen Rückkehr in die Drittklassigkeit in 48 Partien 19 Torvorlagen bei.
  • gestern
  • Stürmer Jordan Eberle (29) hat einen neuen Fünfjahresvertrag bei den New York Islanders unterschrieben und verdient jährlich 5,5 Mio. US-Dollar. Während er in der Hauptrunde mit 19 Toren und 18 Assists in 78 Partien enttäuschte, war er mit neun Punkten in acht Playoff-Spielen bester Isles-Scorer.
  • gestern
  • Der Kanadier Ron Pasco, einst Spieler in der DEL in Mannheim, Köln und Schwenningen, wird neuer Co-Trainer bei den Kölner Haien. Zuletzt war Pasco als Co-Trainer in Lausanne (Saison 2017/18) in der Schweiz tätig.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige