Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 20. Juni 2019

Löwen-Wechsel in der DEL2 Stephen MacAulay verlässt Bad Tölz und steht künftig für Frankfurt auf dem Eis

Stephen MacAulay stürmt in der kommenden Saison für die Löwen Frankfurt.

Foto: City-Press

Die Löwen Frankfurt haben ihre dritte Kontingentstelle für die Saison 2019/20 mit dem Kanadier Stephen MacAulay besetzt. Wie der DEL2-Club am Donnerstag mitteilte, wechselt der 27-jährige Angreifer vom Ligakonkurrenten aus Bad Tölz an den Main. Zur Vertragslaufzeit machten die Hessen keine Angaben.

Der Linksschütze kam im Sommer 2018 erstmals nach Europa und verbrachte entsprechend in der vergangenen Saison seine erste Spielzeit in Deutschland. Mit 29 Treffern sowie 39 Assists in 58 Partien hatte MacAulay großen Anteil am Klassenerhalt der Tölzer Löwen. Zuvor stand der Linksschütze ausschließlich in Nordamerika auf dem Eis, wo er unter anderem auch 50 AHL-Spiele (drei Tore, fünf Assists) bestritt.

Frankfurts Sportdirektor Franz-David Fritzmeier sagt zur Verpflichtung von MacAulay: "Ich bin sehr froh, dass uns die Verpflichtung von Stephen MacAulay gelungen ist. Wir konnten ihn trotz einiger Anfragen aus der DEL von uns und unserem Konzept überzeugen. Stephen ist ein Spieler mit hoher Qualität, die er bereits vergangene Saison in der DEL2 unter Beweis gestellt hat. Er passt sehr gut in unser Team und wird den Fans hoffentlich viel Freude bereiten."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der HC Landsberg hat zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt gegeben: Wie der Neu-Oberligist mitteilte, werden die beiden Angreifer Michael Fischer (28) und Marc Krammer (21) den Riverkings auch in der Spielzeit 2020/21 die Treue halten.
  • vor 3 Stunden
  • Leon Köhler vom EC Bad Nauheim (DEL2) erhält in der Saison 2020/21 eine Förderlizenz für Kooperationspartner Herne. Der 19-jährige Angreifer, der zuletzt für die Kölner Junghaie in der DNL aktiv war, soll beim Nord-Oberligisten Spielpraxis sammeln.
  • vor 3 Stunden
  • Tomas Plihal kehrt in seine tschechische Heimat zurück und wird künftig wieder für den HC Jablonec nad Nisou auf dem Eis stehen. Der 37-jährige Angreifer spielte am Ende der Spielzeit 2019/20 für den EV Landshut in der DEL2 (acht Spiele/ vier Tore/ fünf Assists).
  • gestern
  • Goalie Kieren Vogel (22) geht den Weg des Herforder EV in die Oberliga Nord mit. Der gebürtige Düsseldorfer setzte seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier und wird 2020/21 in sein viertes Jahr bei den Ice Dragons gehen. 2017 war Vogel aus dem DEG-Nachwuchs zum HEV gestoßen.
  • gestern
  • Herbert Geisberger ist zurück bei den Selber Wölfen. Der 35-jährige Angreifer lief bereits von 2011 bis 2018 für den Süd-Oberligisten auf (332 Pflichtspiele, 209 Treffer, 304 Assists). 2019/20 sammelte er in 46 Spielen für Ligakonkurrent Blue Devils Weiden 41 Scorer-Punkte (zehn Tore, 31 Vorlagen).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige