Anzeige
Anzeige
Montag, 2. März 2020

Stimmen Sie ab! Wer wird Spieler des Monats Februar in der DEL2?

Ville Järveläinen, Angreifer der Bayreuth Tigers.
Foto: imago images / Peter Kolb

Eishockey NEWS und die DEL2 suchen in Zusammenarbeit mit Thomas Sabo den Spieler des Monats Februar. Wer hat in den letzten Wochen am meisten überzeugt? Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, 5. März, um 12 Uhr. Auch die Stimmen der Fans haben neben den Stimmen der Journalisten und Experten Auswirkungen auf das Endresultat. Die komplette Auswertung finden Sie in der nächsten Print-Ausgabe von Eishockey NEWS. Diesmal haben es gleich fünf Stürmer in unsere Vorauswahl geschafft.

Die Nominierten:

Kale Kerbashian (Lausitzer Füchse):
Der Kanadier wurde nachverpflichtet und bestritt daher nur sieben der acht Spiele im Februar. Aus der Slowakei (HK Nitra) kommend schlug Kerbashian sofort ein. Der 29-Jährige ist ein Ästhet auf Schlittschuhen, hat tolle Hände und vor allem jede Menge Überblick sowie ein überragendes Spielverständnis. Gleich in seinem ersten Zweitliga-Spiel gegen Ravensburg traf der Vollblutstürmer, der auch defensiv seinen Part erfüllt, nun mit neun Punkten nach den sieben Partien dasteht, eine starke Bullyquote aufweist und seinen Stammplatz unter den EHC-Kontingentspielern direkt fand.

Mathieu Pompei (EV Landshut): Der Kanadier (28) war an den 23 Toren seines Teams im Februar nicht weniger als 16-mal beteiligt – zehnmal als Passgeber, sechsmal als Vollstrecker. Damit etablierte er sich auch ligaweit unter den Top-Scorern der gesamten Hauptrunde. Neben ihm trafen nur Robbie Czarnik und Tomas Plihal in den letzten vier Februarpartien.

Ville Järveläinen (Bayreuth Tigers): Pünktlich zur entscheidenden Saisonphase drehte der frischgebackene Vater auf und trug maßgeblich zum Aufschwung der Bayreuth Tigers bei. Er traf im Februar in jedem (!) Spiel und steuerte zudem auch noch sieben Vorlagen bei. Seit Jahresbeginn blieb er in nur vier von 18 Spielen ohne eigenen Treffer.

Stephen MacAulay (Löwen Frankfurt): Der 27-Jährige war an 15 Toren maßgeblich beteiligt und übernahm aufgrund dieser Quote auch den Rot-Helm als Anerkennung, der beste Scorer im Team zu sein. „Stephen ist ein Team-Player. Er führt unsere erste Reihe an und ist extrem wichtig für uns“, findet MacAulay´s Mitspieler Max Faber.

Petr Pohl (Dresdner Eislöwen): Der Flügelstürmer ist seit Wochen so etwas wie die Lebensversicherung für die Sachsen. Der Deutsch-Tscheche setzte im Februar seine starke Torserie fort. Seit Ende Januar traf er neun Spiele in Folge. Neben seinen wichtigen Toren fällt der pfeilschnelle Angreifer auch durch seinen guten Fore- und Backcheck, seine aggressive, aber stets faire Spielweise und die enormen Emotionen auf, die er Spiel für Spiel aufs Eis bringt.

Die Statistiken:
Kale Kerbashian: 2 Tore, 7 Assists, 9 Punkte, +2
Mathieu Pompei: 6 Tore, 10 Assists, 16 Punkte, +1
Ville Järveläinen: 9 Tore, 7 Assists, 16 Punkte, +7
Stephen MacAulay: 4 Tore, 11 Assists, 15 Punkte, +3
Petr Pohl: 8 Tore, 1 Assist, 9 Punkte, +3

Wer wird Spieler des Monats Februar in der DEL2?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Minuten
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter bei den Westsachsen und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • gestern
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 3 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).
  • vor 4 Tagen
  • Die Hannover Indians haben zwei Abgänge bekannt gegeben. Wie die Niedersachsen mitteilten, werden Torhüter Philip Lehr und Angreifer Roman Pfennings (steht offenbar vor einem Wechsel zum Lokalrivalen Hannover Scorpions) zukünftig nicht mehr für den Nord-Oberligisten auf dem Eis stehen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige