Anzeige
Anzeige
Montag, 16. März 2020

Junges Quintett bleibt Leon Hüttl, Daniel Wirt, Luis Schinko, Magnus Eisenmenger und Constantin Vogt verlängern bei den Löwen Frankfurt

Foto: Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben fünf weitere Spieler bis zum Ende der Saison 2020/21 an sich gebunden. Wie der DEL2-Club am Montag bekannt gab, haben die Verteidiger Leon Hüttl und Daniel Wirt sowie die Angreifer Luis Schinko, Magnus Eisenmenger und Constantin Vogt allesamt ihre Verträge in der Mainmetropole um ein Jahr verlängert. Bemerkenswert dabei ist, dass keiner der fünf Spieler älter als 19 Jahre ist.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier erklärt: „Wir sind froh, so viele junge, talentierte Spieler auch weiterhin in unseren Reihen zu haben. Alle Fünf haben sich im Laufe der Saison sehr gut entwickelt. Darüber hinaus sind wir in guten Gesprächen mit Mike Fischer. In Hinblick auf die neuen Kader-Regelungen ab der nächsten Saison ist es unglaublich wichtig für uns, so viele Youngster im Team zu haben.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter bei den Westsachsen und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • gestern
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 3 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).
  • vor 4 Tagen
  • Die Hannover Indians haben zwei Abgänge bekannt gegeben. Wie die Niedersachsen mitteilten, werden Torhüter Philip Lehr und Angreifer Roman Pfennings (steht offenbar vor einem Wechsel zum Lokalrivalen Hannover Scorpions) zukünftig nicht mehr für den Nord-Oberligisten auf dem Eis stehen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige