Anzeige
Anzeige
Montag, 16. März 2020

Junges Quintett bleibt Leon Hüttl, Daniel Wirt, Luis Schinko, Magnus Eisenmenger und Constantin Vogt verlängern bei den Löwen Frankfurt

Foto: Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben fünf weitere Spieler bis zum Ende der Saison 2020/21 an sich gebunden. Wie der DEL2-Club am Montag bekannt gab, haben die Verteidiger Leon Hüttl und Daniel Wirt sowie die Angreifer Luis Schinko, Magnus Eisenmenger und Constantin Vogt allesamt ihre Verträge in der Mainmetropole um ein Jahr verlängert. Bemerkenswert dabei ist, dass keiner der fünf Spieler älter als 19 Jahre ist.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier erklärt: „Wir sind froh, so viele junge, talentierte Spieler auch weiterhin in unseren Reihen zu haben. Alle Fünf haben sich im Laufe der Saison sehr gut entwickelt. Darüber hinaus sind wir in guten Gesprächen mit Mike Fischer. In Hinblick auf die neuen Kader-Regelungen ab der nächsten Saison ist es unglaublich wichtig für uns, so viele Youngster im Team zu haben.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben Erik Hoffmann unter Vertrag genommen. Der 23-jährige Verteidiger kommt von den ESC Wohnbau Moskitos Essen, für die er in der Saison 2019/20 46 Oberligaspiele bestritten hat (zwei Tore, 19 Assists).
  • vor 3 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben den Abgang von Benedict Roßberg bestätigt. Wohin es den 24-jährigen Torhüter, der in der vergangenen Saison 30 Partien für den Nord-Oberligisten bestritt, zieht, ist noch nicht bekannt.
  • vor 3 Stunden
  • Nachwuchs-Torhüter Max Licht (17) wird die Rolle der Nummer drei bei den Selber Wölfen übernehmen. Der Goalie verbrachte die vergangenen beiden Jahre im englischen Standort der Okanagan Hockey Academy in Swindon und soll nun vorrangig über die U20 der Wölfe an die Oberliga herangeführt werden.
  • vor 16 Stunden
  • Lindy Ruff wird der 19. Head Coach in der Geschichte der New Jersey Devils. Der 60-Jährige folgt damit auf Ex-DEL-Profi Alain Nasreddine, der den Posten Anfang Dezember 2019 interimsweise übernommen hatte. Ruff war seit 2017 Co-Trainer der New York Rangers und hat das Team bereits verlassen.
  • vor 17 Stunden
  • Die Brüder Thomas und Toni Radu haben ihre Kontrakte beim SC Riessersee verlängert. Dies gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Das Brüderpaar geht damit in seine dritte, gemeinsame Saison in Garmisch.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige