Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 19. Mai 2022

Aktuelles Interview Andreas Driendl über sein Karriereende: „Ich möchte mich vollständig erholen“

Andreas Driendl (rechts) gewann mit den Ravensburg Towerstars 2019 die DEL2-Meisterschaft.
Foto: Kim Enderle

Nach rund 18 Jahren Profikarriere hängt der zuletzt für die Ravensburg Towerstars unter Vertrag stehende Stürmer Andreas Driendl seine Schlittschuhe an den berühmten Nagel. Im Interview in der aktuellen Printausgabe erläutert der gebürtige Schongauer die ausschlaggebenden Punkte für die Entscheidung und blickt auf prägende Punkte seiner Laufbahn zurück.

„Für mich waren die letzten sechs Jahre schon eine enorme Doppelbelastung, weil ich aus familiären Gründen täglich zwischen meinem Wohnort, Training und Spielen nach Hause gependelt bin. Im Prinzip habe ich da mehr Zeit im Auto verbracht, als auf dem Eis“, erklärt der 36-Jährige, der zudem über die physischen Aspekte der Entscheidung spricht: „Ich bin jetzt 36 Jahre alt und da merkt man natürlich schon, dass der eigene Körper nicht mehr ganz so frisch ist. Zudem benötigt man als Spieler für die Regeneration einfach viel mehr Zeit als man das in jüngeren Jahren gewohnt war."

Konkrete Pläne für die Zeit in der Eishockeyrente hat sich Driendl allerdings noch nicht gemacht: „Jetzt genieße ich erst einmal die Zeit zu Hause mit meiner Familie und Freunden. Auch freue ich mich auf die Zeit für meine Hobbys. Vor allem möchte ich mich vollständig erholen, denn ich hatte letzte Saison bekanntlich doch ziemliches Pech mit einer Verletzung und war zudem krankheitsbedingt noch bis vor Kurzem angeschlagen."


Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Günter Oswald ist neuer Managing Director Academy & Youth an der Red Bull Eishockey Akademie. Der 53-Jährige war zuletzt als Spielerberater tätig und bringt viel Erfahrung als langjähriger DEL-Profi, Trainer und Funktionär mit zu den Red Bulls.
  • vor 13 Stunden
  • Derek Mayer (zuletzt bei den Starbulls Rosenheim) als neuer Co-Trainer sowie Juha Lehtola (zuletzt in gleicher Funktion bei HPK/Liiga) als Torwart- sowie Video-Coach komplettieren das Trainerteam der Augsburger Panther. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist seit Ende April Peter Russell.
  • vor 16 Stunden
  • Derek Damon, der als Spieler unter anderem in Deutschland für die Kassel Huskies und die Heilbronner Falken aktiv war, wird Nachfolger von Gerry Fleming (künftig Head Coach der Löwen Frankfurt) bei den Iowa Heartlanders (ECHL). Damon war in der vergangenen Saison bereits Flemings Co-Trainer.
  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) werden auch in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord kooperieren. Die Talente Adam Kiedewicz, Nick Jordan Vieregge, Jussi Petersen, Joshua Geuß, Bruno Riedl und Ricardo Hendreschke kamen in schon 2021/22 für Erfurt zum Einsatz.
  • vor 4 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige