Anzeige
Anzeige
Montag, 20. September 2021

Suche nach Sponsor läuft Vorerst ohne Vermarktung: In der DEL2 trägt der Top-Scorer des Clubs wieder goldenen Helm

Der neue Goldhelm in der DEL2.
Foto: DEL2

Es glänzt wieder golden auf dem Eis: Zwei Jahre lang trug der Top-Scorer des jeweiligen Clubs in der DEL2 einen roten Helm durch die Partnerschaft mit der clever fit GmbH. Mit Beendigung der Vereinbarung wurde der Helm für die besten Torjäger wieder frei und die DEL2 hat sich dazu entschieden, auch ohne Sponsoring am Konzept festzuhalten, dabei aber wieder zu den Wurzeln zurückzukehren.

Im Jahr 2013 trugen die Top-Scorer erstmals einen goldenen Helm und waren somit für alle bestens auf dem Eis sichtbar. In der Saison 2021/2022 kehrt der "Goldhelm" in der Hauptrunde zurück. Jedoch wird die DEL2 sich weiterhin bemühen, den Topscorer zu vermarkten. Die Präsentation der Topscorer der Clubs auf der Liga-Homepage sowie die Kommunikation rund um die besten Spieler der Teams und die Nennung des jeweiligen Spielers bei der Starting Six bleiben bestehen.

Insgesamt drei Helme pro Club werden im goldenen Ligabranding beklebt. Dies setzt die Firma Custom Helmet für alle DEL2-Standorte um. Der erste Einsatz der neuen Helme erfolgt am 1. Oktober. Am ersten Spieltag tragen die Kapitäne der jeweiligen Clubs den besonderen Helm. In den folgenden Partien wird dann der beste Scorer des jeweiligen Teams mit dem "Goldhelm" ausgestattet.

„Mit den ,Goldhelmen' vereinen wir die punktbesten Spieler eines jeden Teams. Der Top-Scorer-Helm ist in den vergangenen Jahren sowohl vermarktungstechnisch, aber auch als Würdigung der sportlichen Leistungsträger ein wichtiges Thema geworden. Schließlich soll der gesonderte Helm auch eine kleine Anerkennung für die besten Spieler jedes Teams sein. Zwar sind wir weiterhin bemüht die besten Scorer auch wieder ligaweit zu vermarkten, aktuell freuen wir uns jedoch auf die Wiedereinführung des ,Goldhelms'“, sagte DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Zuwachs für die Kassel Huskies aus der DEL2: Der 21-jährige Verteidiger Fabian Ribnitzky wechselt von Erstligist Bietigheim Steelers an die Fulda. In zwölf Spielen in der PENNY DEL blieb der Linksschütze ohne Punkt, in fünf Spielen für Selb (per Förderlizenz) gab Ribnitzky zwei Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Nach Zustimmung der Eisbären Berlin haben die Augsburger Panther eine weitere Partie verlegt. Das ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angesetzte Heimspiel gegen den amtierenden Meister findet nun am Dienstag, 15. März 2022 um 19:30 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion statt.
  • vor 2 Tagen
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • vor 3 Tagen
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 3 Tagen
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige