Anzeige
Anzeige
Freitag, 12. April 2024

Personalien in der DEL2: Selb trennt sich von Coach Foster – Eispiraten verlängern mit Walsh und Olleff – Gorcik wechselt nach Dresden, Burghart nach Freiburg

Ryan Foster ist nicht mehr Trainer der Selber Wölfe.
Foto: Selber Wölfe/Mario Wiedel

UPDATE (15:45 Uhr): Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart konnte der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan am Freitagmittag ein weiteres neues Gesicht im DEL2-Kader für die kommende Saison 2024/25 präsentieren. Mit 25 Scorer-Punkten in 49 Hauptrundenspielen für die Allgäuer zählte der Stürmer nicht nur beim ESVK zu den offensivstarken Akteuren, sondern ligaweit auch zu den fünf besten Spielern in der Kategorie unter 24 Jahren. In zehn Playoff-Spielen für den Halbfinalisten aus Kaufbeuren kamen zwei Vorlagen hinzu.

Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die neue Saison vorgestellt. Angreifer Sebastian Gorcik wechselt vom DEL2-Konkurrenten Kaufbeuren an die Elbe. In der vergangenen Saison erzielte der gebürtige Tscheche mit deutschem Pass insgesamt 29 Scorer-Punkte. In den Playoffs 2023/24 war der Linksschütze mit neun Punkten der zweitbeste Scorer des ESVK. „Die letzte Saison war für Dresden insgesamt sicher enttäuschend, aber ich kann aus den direkten Duellen sagen, dass Dresden ein gutes Team ist mit einem tollen Spielstil. Ich will nun meine Qualitäten mit einbringen und gemeinsam mit den Eislöwen eine gute Saison spielen", so Gorkic.

DEL2-Club Crimmitschau hat die Vertragsverlängerungen mit den beiden Verteidigern Ole Olleff und Dominic Walsh verkündet. Walsh, der in der abgelaufenen Saison in 63 Partien auf zwölf Tore und 23 Torvorlagen für die Eispiraten kam, geht somit 2024/25 in seine zwölfte Spielzeit für den Club. Für Olleff wird es Saison Nummer neun im Trikot der Eispiraten. Er sammelte 2023/24 ein Tor und fünf Torvorlagen in 60 Spielen. Seine Karriere aus beruflichen Gründen beenden wird hingegen das 22-jährige Eigengewächs Willy Rudert.

Die Selber Wölfe haben derweil die Trennung von ihrem Cheftrainer Ryan Foster bekannt gegeben. Der 49-Jährige hatte das Amt erst kurz vor Weihnachten von Sergej Waßmiller übernommen, nachdem Foster selbst erst wenige Wochen zuvor beim Süd-Oberligisten Bad Tölz freigestellt worden war. Die Verantwortlichen bei den Wölfen wollen zeitnah einen Nachfolger finden, und der Mannschaft „frischen Wind in der kommenden Saison“ geben.
 

Die Transfers in der DEL2 im Überblick (14 Einträge)

 

Notizen

  • vor 15 Stunden
  • Stürmer Leonardo Stroh (23), der in der abgelaufenen Saison bei 40 Einsätzen im Trikot von Nord-Oberligist Füchse Duisburg fünf Scorer-Punkte (ein Tor, vier Assists) verzeichnete, wechselt zu den Ratinger Ice Aliens in die Regionalliga NRW.
  • vor 16 Stunden
  • Dennis Thielsch – zuletzt beim DEL2-Aufsteiger Blue Devils Weiden – unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag bei FASS Berlin in der Regionalliga Ost. Wenn die Saison 2024/25 beginnt, wird der Angreifer sein erstes Spiel für FASS nach einer Pause von 17 Jahren und neun Monaten machen.
  • vor 17 Stunden
  • Verteidiger Eric Gotz, zuletzt in Diensten der Krefeld Pinguine (DEL2) mit fünf Toren und 16 Vorlagen in 52 Einsätzen, schließt sich den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 19 Stunden
  • David Woltmann verlässt den Nord-Oberligisten Herford. In 23 Spielen hattte der 21-jährige Stürmer in der vergangenen Saison einen Treffer vorbereitet.
  • vor 20 Stunden
  • Angreifer Alex Tonge hat den EV Landshut (DEL2) wie erwartet verlassen und sich dem EIHL-Club Dundee Stars angeschlossen. Der nachverpflichtete Kanadier verbuchte für den EVL in 30 Einsätzen 27 Scorer-Punkte, darunter zwölf Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige