Anzeige
Anzeige
Samstag, 25. Mai 2019

Erfahrener Coach Zweitligist Bad Tölz bestätigt die Verpflichtung von Trainer Kevin Gaudet

Kevin Gaudet
Foto: City-Press

Die Tölzer Löwen haben die Verpflichtung von Trainer Kevin Gaudet bestätigt (Eishockey NEWS berichtete). Der 55-Jährige war in der vergangenen Saison bei den Thomas Sabo Ice Tigers in der DEL beschäftigt, wurde dort aber nach nur vier Spieltagen entlassen. In der DEL2 feierte der Kanadier dagegen große Erfolge, wurde dreimal mit Bietigheim Meister.

"Er ist ein absoluter Glücksgriff für unseren Verein. Kevin Gaudet wird die Tölzer Löwen und jeden einzelnen Spieler nach vorne bringen. Wir sind unglaublich erfreut, dass Kevin Gaudet sich für uns entschieden hat und uns in vielen Bereichen auch entgegengekommen ist", sagte Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck.

Gaudet erklärte: "Die Vorstellungen von Herrn Donbeck und den Sponsoren haben mich begeistert. Marcel Rodman und Adam Borzecki haben von der Stadt geschwärmt. Ich bin schon lange im Geschäft. Hatte so viele verschiedene Teams. Mannschaften, die um die Meisterschaft gespielt haben. Mannschaften, die gegen den Abstieg gespielt haben. Wenn du so eine Mannschaft nimmst, macht es unheimlich Spaß sie nach oben zu bringen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 23 Stunden
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • gestern
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • gestern
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • gestern
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige