Anzeige
Anzeige
Dienstag, 4. Juni 2019

Nächste Station in der DEL2 Auf Bad Tölz folgt Bayreuth: Angreifer Tyler Gron wird ein Tiger

<p>Tyler Gron.<br/>Foto: Rabuser<br/></p>

Tyler Gron.
Foto: Rabuser

Angreifer Tyler Gron wechselt innerhalb der DEL2 von den Tölzer Löwen zu den Bayreuth Tigers. Zur Saison 2014/15 kam der inzwischen 29-Jährige erstmals nach Europa und spielte für Mailand in Italien. In der folgenden Saison ging es erstmals in die DEL2: Nach zwölf Spielen für die Ravensburg Towerstars folgte allerdings der Wechsel nach Dänemark.

Seit 2016 ist Gron durchgehend in Deutschland im Einsatz: Über Heilbronn, Frankfurt und Kassel ging es zuletzt kurz vor Ende der Wechselfrist im Januar zu den Tölzer Löwen, wo ihm in 17 Spielen 14 Scorer-Punkte gelangen.

Der Kanadier mit deutschem Pass sagt über seinen Wechsel nach Oberfranken: "Bayreuth wird ein toller Ort sein, um einen Neustart zu schaffen. Ich verstehe, dass viele Fans wegen der häufigen Wechsel skeptisch sind. Leider bin ich da ein Gefangener des ,business of hockey'. Ich will und werde hart arbeiten und dann Hockey wieder genießen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen (künftig in der Oberliga-Süd) hat den Vertrag mit Eigengewächs Marc Besl um ein Jahr verlängert. Der 21-jährige Angreifer war in der Aufstiegssaison mit 75 Scorer-Punkten (29 Tore, 46 Assists) in 48 Spielen Top-Scorer des Altmeisters.
  • vor 2 Tagen
  • Christoph Kiefersauer kehrt zurück nach Bad Tölz. Der Stürmer kommt vom Zweitliga-Absteiger Deggendorfer SC, wo er in der vergangenen Spielzeit in 51 Spielen sechs Tore erzielte und neun weitere Treffer vorbereitete.
  • vor 2 Tagen
  • DEL2-Meister Ravensburg Towerstars hat die Verpflichtung von Ludwig Nirschl offiziell bestätigt. Der 19-Jährige war vergangene Saison Top-Scorer der Regensburger DNL-Mannschaft. Spielpraxis soll der U20-Nationalspieler aber vorerst vorrangig bei den EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd sammeln.
  • vor 3 Tagen
  • Die Eisbären Berlin setzen auch in der kommenden Spielzeit die Kooperation mit dem Zweitligisten Lausitzer Füchse fort. Sozusagen als dritter Partner für beide Clubs fungiert der Oberligist ECC Preussen Berlin. Auch aufgrund der geringen Entfernung aller Clubs gilt die Kooperation als vorbildlich.
  • vor 3 Tagen
  • Steven Rupprich hat seinen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen verlängert und geht damit in seine sechste Saison für den DEL2-Club. In der Spielzeit 2018/19 bestritt der 30-jährige Angreifer 63 Spiele für die Eislöwen (neun Tore, 14 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige