Anzeige
Anzeige
Samstag, 3. August 2019

Vierte Importlizenz vergeben Tölzer Löwen lotsen kanadischen Center Max French von Esbjerg Energy in die DEL2

Der Kanadier Max French wechselt von Esbjerg Energy (Dänemark) nach Bad Tölz.
Foto: imago images/Ritzau Scanpix/Henning Bagger

Drei Stürmer, ein Verteidiger: Die Aufteilung der Kontingentstellen in Bad Tölz ist beschlossene Sache. Max French komplettiert den Import-Sektor bei den Löwen. Mit Shawn Weller, Tyler McNeely und Matt Mackenzie sind bereits drei ausländische Spieler in Deutschland angekommen. Der 26-jährige French folgt am kommenden Dienstag.

Der kanadische Center gilt als enorm agiler, sowie technisch versierter Spieler. Nach Stationen in der nordamerikanischen Heimat (u.a. Bentley University (NCAA), Texas Stars (AHL), Idaho Steelheads (ECHL)) war die vergangene Spielzeit fur den Rechtsschützen die erste Saison in Europa. In der dänischen Liga erzielte der 1,78 Meter große und 84 Kilogramm schwere Angreifer für Esbjerg Energy 39 Punkte (17 Tore, 22 Vorlagen) in 45 Spielen.

"Meine erste Saison in Europa war genial. Es war eine super Erfahrung, eine neue Kultur und neue Menschen kennenzulernen. Jetzt freue ich mich darauf, die deutsche Kultur kennenzulernen", so French. Kevin Gaudet habe ihn von einem Wechsel nach Bad Tölz überzeugt. "Er war sehr enthusiastisch, was die neue Saison betrifft. Er möchte dieses Team weiterbringen, es zu einer Mannschaft machen, die richtig angreifen kann. Sein Enthusiasmus war es, der mich wirklich uberzeugt hat. Außerdem sieht Bad Tölz nach einer wunderschönen Region aus", erklärt der neueste Löwen-Zugang.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Andreas Hofer und Joep Leermarkers – beide in der DEL aktiv – wurden als Linesmen für das CHL-Finale am 4. Februar in Hradec Kralove nominiert. Geleitet wird die Partie von den beiden Finnen Kristian Vikman und Mikko Kaukokari.
  • vor 4 Stunden
  • Andreas Mechel schließt sich nach seinem Abgang von den Selber Wölfen den Starbulls Rosenheim (beide Oberliga Süd) an. Bei den Starbulls ist der 28-Jährige als zusätzliche Absicherung auf der Torhüterposition angedacht, da Stamm-Goalie Lukas Steinhauer momentan verletzungsbedingt ausfällt.
  • vor 15 Stunden
  • Akim Aliu (30), der mit seinen Aussagen die Missbrauchsdebatte in der NHL ins Rollen brachte, hat für den Rest der Spielzeit 2019/20 einen Vertrag beim HC Verva Litvinov in Tschechien unterschrieben. 2018/19 war er in der ECHL für die Orlando Solar Bears aktiv.
  • vor 21 Stunden
  • Mannheims Torhütertalent Florian Mnich wird ab sofort für den VER Selb in der Oberliga Süd auflaufen. Der 20-jährige Schlussmann erhält eine Förderlizenz für den Drittligisten. Gleichzeitig wurde der bisher bestehende Förderlizenzvertrag mit den Hannover Scorpions aufgelöst.
  • vor 23 Stunden
  • Die Blue Devils Weiden haben mit dem Tschechen Tomas Knotek einen dritten Kontingentspieler – neben Chase Clayton und Tomas Rubes – unter Vertrag genommen. Der 30-Jährige war zuletzt für einen Monat in Crimmitschau in der DEL2 aktiv (acht Spiele, zwei Tore, ein Assist).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige