Anzeige
Anzeige
Samstag, 7. September 2019

Testspiele am Freitag Ravensburg und Frankfurt stark in der Schweiz, Kantersiege gegen Oberligisten, Bad Tölz verliert Reiter

David Suvanto traf zweimal für Frankfurt. Foto: imago images/Kessler Sportfotografie

International waren die DEL2-Clubs am Freitag unterwegs. Gleich fünf von ihnen absolvierten Tests im europäischen Ausland, drei davon in der Schweiz. Ravensburg und Frankfurt zeigten dabei starke Leistungen. In den Tests gegen die Oberligisten hielten sich die DEL2-Teams schadlos und holten allesamt klare Siege.

Das einzige ligainterne Duell zwischen Freiburg und Bad Nauheim ging mit 5:4 an die Wölfe. Zwar führte Bad Nauheim nach 32 Minuten mit 3:1, die Freiburger drehten das Spiel aber in der Folge.

Die Löwen Frankfurt holten sich nach einem 1:3-Rückstand beim Schweizer Zweitligisten Kloten Flyers noch einen 6:4-Sieg - die erste Niederlage in der Vorbereitung für die Schweizer. Stephen MacAulay (2), David Suvanto (2), Steven Delisle und Lukas Koziol trafen für die Frankfurter. Auch Meister Ravensburg war in der Schweiz erfolgreich. Beim SC Langenthal, amtierender Meister der Schweizer Swiss League (ehemals NLB) gewannen die Towerstars mit 5:2. Tero Koskiranta, Robin Just, Jeff Hayes, Thomas Brandl und Jakub Svoboda trafen.

Die Spiele in der Übersicht (1 Einträge)

 

Eine Niederlage in der Schweiz gab es für die Bietigheim Steelers, die beim Zweitligisten HC Thurgau mit 2:3 nach Penalty-Schießen unterlagen. Matt McKnights und Yannick Wenzel trafen. Die Dresdner Eislöwen verloren beim HC Orli Znojmo mit 1:4. Das einzige Tor erzielte Jordan Knackstedt im ersten Drittel in Überzahl. Der EV Landshut gewann beim Alps-Hockey-League-Club EHC Lustenau mit 4:3. Tadas Kumeliauskas, Erik Gollenbeck, Mathieu Pompei und Robbie Czarnik erzielten die Tore für den DEL2-Aufsteiger

Viermal hieß es DEL2 gegen Oberliga: Beim klaren 8:2 gegen den EV Füssen verloren die Tölzer Löwen Stefan Reiter, der nach dem Spiel zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht wurde und nach einer ersten Meldung auf der Homepage langfristig auszufallen droht. Crimmitschau feierte ebenso einen Kantersieg in Weiden (6:2) wie die Kassel Huskies beim 7:1 in Halle und die Lausitzer Füchse, die ebenfalls mit 7:1 gegen die Hannover Indians gewannen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Der EC Peiting hat Verteidiger Martin Mazanec (30) nach einer knapp einwöchigen Testphase fest unter Vertrag genommen. Der 1,94 Meter große und 94 Kilogramm schwere Tscheche spielte zuletzt für Milton Keynes in der britischen EIHL und brachte es dort in 54 Partien auf fünf Tore und elf Vorlagen.
  • vor 7 Stunden
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • gestern
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • gestern
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • gestern
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige