Anzeige
Anzeige
Dienstag, 2. Juni 2020

„Ich hatte auch andere Angebote" Verteidiger Andreas Schwarz bleibt bei den Tölzer Löwen

Defender Andreas Schwarz (25; gelbes Trikot) wird auch in der kommenden Saison für die Tölzer Löwen spielen.
Foto: imago images/Pressefoto Baumann

Die Tölzer Löwen haben zum Start in die neue Woche den Verbleib von Verteidiger Andreas Schwarz vermeldet. Der 25-jährige Linksschütze, der seit seiner Rückkehr nach Bad Tölz zur Saison 2017/18 bei insgesamt 154 DEL2-Einsätzen im Trikot der Oberbayern 79 Scorer-Punkte (18 Tore, 61 Assists) verzeichnet hat, ist damit nach Manuel Edfelder, Niklas Heinzinger, Maximilian Leitner sowie Sasa Martinovic der fünfte Defender, den die Löwen für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen haben.

„Ich hatte auch andere Angebote innerhalb der Liga, habe mich aber sowohl in der Oberliga als auch jetzt in der DEL2 in der Mannschaft und dem gesamten Umfeld wohlgefühlt. Das ist für mich klar der ausschlaggebende Grund gewesen, in Bad Tölz zu bleiben“, erläutert Andreas Schwarz seine Entscheidung für die Löwen.

Sein Trainer Kevin Gaudet sagt: „Andreas ist ein zuverlässiger Verteidiger und jemand, den ich auch in Unterzahl und Überzahl spielen lassen kann. Er hat keine Angst und ist einer unserer besten Schussblocker. Unser Torwart liebt solche Verteidiger. Er hat sich die ganze Saison über verbessert – defensiv und offensiv.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Emil Kristensen hat einen neuen Club gefunden. Der dänische Nationalspieler, in der vergangenen Saison bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag, spielt künftig für den neu in die multinationale ICE HL aufgenommenen HC Pustertal aus Italien.
  • gestern
  • Als erst vierter Verteidiger in der NHL-Geschichte erhielt Jaccob Slavin (Carolina Hurricanes) die Lady Byng Memorial Trophy für den Spieler, der vorbildliches Benehmen, Sportsgeist und sportliches Können am besten vereint. Slavin erhielt in 52 Hauptrundenpartien nur eine kleine Strafe.
  • gestern
  • Die TecArt Black Dragons haben den Vertrag mit Verteidiger Tom Banach, der im Sommer 2020 aus dem Dresdner Nachwuchs zum Nord-Oberligisten wechselte, verlängert. Der 20-Jährige bestritt in der vergangenen Saison 22 Partien, in denen er zwei Assists verbuchen konnte.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Samuel Payeur verlängert. Der Kanadier geht damit in seine vierte Saison für den Süd-Oberligisten. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 23-jährige Angreifer 36 Partien für den Altmeister aus dem Allgäu in denen er 21 Treffer erzielte und 26 Assists sammelte.
  • vor 2 Tagen
  • Vom 27. August bis 19. September wird in der Vorbereitung zum zweiten Mal der Nord-Ost-Pokal ausgetragen. Teilnehmer sind die DEL2-Clubs Crimmitschau und Weißwasser sowie die Oberligisten Rostock, Erfurt, Halle und Leipzig. Die sechs Teams werden insgesamt 18 Partien austragen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige