Anzeige
Anzeige
Freitag, 24. Juli 2020

Kanadier bleibt 26 Treffer, 27 Vorlagen: Tölzer Löwen setzen weiter auf den torgefährlichen Max French

Wie erwartet: Max French stürmt auch 2020/21 für die Tölzer Löwen.
Foto: imago images / Kessler-Sportfotografie

Max French bleibt den Tölzer Löwen erhalten. Der Kanadier hat seinen Vertrag in der Kurstadt verlängert und geht in seine zweite Saison in Bad Tölz, was der DEL2-Club am Freitagabend bestätigte. French kam im Sommer 2019 aus Dänemark an die Isar. „Wir hatten eine geniale Zeit in unserem ersten Jahr in Bad Tölz. Wir sind sehr froh über die Möglichkeit, hier weiter leben und spielen zu dürfen“, so French zu seinem Verbleib bei den Löwen.

Der 27-Jährige kam in 46 Punktspielen auf 53 Scorer-Punkte. „Es ist immer eine Anpassung, in einem neuen Land zu leben und zu spielen. Aber es hat sich so angefühlt, als konnte ich dem Team dabei helfen, erfolgreich zu sein“, so French weiter. "Durch den Virus wurde uns letzte Saison die Belohnung geklaut. Jetzt ist das Ziel, noch konstanter zu werden und das Team noch besser zu machen.“ Nach einem Kniecheck mit Verletzungsfolge an Bietigheims Alexander Preibisch im Oktober 2019 war French für fünf Spiele gesperrt worden. Diese "falsche Zehntelsekunden-Entscheidung, von der ich mir wünschte, dass ich sie zurücknehmen könnte", wie French damals erklärte, kostete ihn eine noch bessere Punktausbeute.

Den Sommer verbringt French in seiner kanadischen Heimat. "Ich würde am liebsten morgen anfangen wieder zu spielen und kann es nicht erwarten, wieder mit dem Team auf dem Eis zu trainieren“, so French. Durch die Weiterverpflichtung von Max French sind bei den Löwen drei der vier Kontingentpositionen besetzt. Shawn Weller und Tyler McNeely haben bereits im letzten Sommer Zwei-Jahres-Verträge unterschrieben. Über die vierte Position soll zeitnah eine Entscheidung gefällt werden. Der kanadische Verteidiger Matt MacKenzie kehrt wohl nicht zurück.


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Jack Hartigan wird Co-Trainer beim EHC Freiburg in der DEL2. Als Torwarttrainer von Goalie Ben Meisner in Bad Tölz folgte der der Kanadier seinem Schützling nach Freiburg und übernahm im Breisgau erneut diese Rolle.
  • vor 6 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd haben Angreifer Manuel Nix (19) verpflichtet. Der ehemalige Nachwuchs-Nationalspieler verzeichnete in der vergangenen Saison drei Assists in 23 Partien für Ligakonkurrent Memmingen und kam außerdem im Trikot der U20 des Augsburger EV zum Einsatz.
  • vor 20 Stunden
  • Verteidiger Nils Krämer hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 24-Jährige steht bereits seit 2016 für den künftigen Nord-Oberligisten auf dem Eis.
  • gestern
  • Die Tilburg Trappers haben den KEV 81 in einem Oberliga-Testspiel am Freitagabend mit 6:1 besiegt.
  • vor 2 Tagen
  • Die Kassel Huskies (DEL2) haben Joey Luknowsky mit einem Fördervertrag ausgestattet. Der 19-jährige Stürmer wechselt aus dem Krefelder Nachwuchs zu den Nordhessen. In der abgelaufenen DNL-Saison kam der Rechtsschütze auf 17 Tore und 23 Vorlagen in 35 Spielen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige