Anzeige
Anzeige
Freitag, 12. November 2021

Neuer Goalie Bad Tölz holt Jimmy Hertel als Ersatz für den verletzten Marco Wölfl

Hertel präsentiert nach dem Finalsieg der Bietigheim Steelers gegen Kassel den Meisterpokal. Der bis dato vereinslose Goalie verstärkt nun die Tölzer Löwen.

Foto: imago images/osnapix

Die Tölzer Löwen haben einen Ersatz für den verletzten und wohl bis Saisonende ausfallenden Torhüter Marco Wölfl gefunden. Der DEL2-Club gab am Freitagmorgen die Verpflichtung von Jimmy Hertel bekannt, der in dieser Saison noch ohne Club war und zuletzt mit Bietigheim DEL2-Meister wurde. Hertel ist in Bad Tölz kein Unbekannter. 2012/13 spielte er bereits neun Spiele für die Löwen, damals als Förderlizenzspieler von den Nürnberg Ice Tigers.

Mit den Steelers holte der 29-jährige den Titel, absolvierte 24 Spiele, ehe ihn in den Playoffs eine Verletzung ausbremste. Zuvor hatte er eine Fangquote von 95,7 Prozent in den beiden Playoff-Spielen, in der Hauptrunde lag diese bei 87,7 Prozent. Er kam bereits am Donnerstag in Bad Tölz an und kann sofort in den Trainingsbetrieb einsteigen. Ob er am Dienstag in Frankfurt bereits mit dabei sein kann, sei noch offen, hieß es in der Meldung.

„Die Verletzung von Marco war für ihn und uns natürlich ein Schock“, sagt Geschäftsführer Jürgen Rumrich. „Wir als Löwen werden ihm beim Heilungsprozess natürlich bestmöglich zur Seite stehen und wünschen ihm auch hier nochmal gute Besserung. Wir sind aber froh, innerhalb weniger Tage nun einen adäquaten Nachfolger präsentieren zu können. Jimmy war die letzten vier Jahre in der DEL2, hat zuvor auch schon DEL gespielt. Er hat die nötige Erfahrung um uns direkt weiterhelfen zu können.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 14 Stunden
  • Benedikt Kohl, Verteidiger der Straubing Tigers aus der PENNY DEL, und eine weitere Person aus dem Betreuerstab des Teams sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide wurden von der Mannschaft getrennt und befinden sich in häuslicher Isolation.
  • vor 15 Stunden
  • Ermittlungsverfahren eingestellt: Huba Sekesi (EC Bad Nauheim/DEL2) wurde nach einem Check gegen den Tölzer Grant Besse beim 1:2 gegen die Löwen am Freitag mit einer Matchstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Eric Valentin schließt sich den Lausitzer Füchsen an. Der 24-jährige Rechtsschütze wechselt mit sofortiger Wirkung DEL2-intern von den Kassel Huskies in die Oberlausitz.
  • gestern
  • Das Spiel zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Schwenninger Wild Wings in der PENNY DEL am Freitagabend wird erst um 20:45 Uhr beginnen. Grund ist eine Vollsperrung der Autobahn bei der Anreise des Schwenninger Teams.
  • gestern
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen mehrere Wochen auf Sebastian Vogl und Mario Zimmermann verzichten. Vogl zog sich am Dienstag in Schwenningen eine Unterkörperverletzung zu und fällt vier bis sechs Wochen aus. Zimmermann verletzte sich im DEL2-Spiel des EV Landshut gegen Dresden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige