Dienstag, 13. Juni 2017

Neuzugang von den Indians Top-Transfer für den Hauptstadt-Club: ECC Preussen Berlin holt Stürmer Brian Gibbons aus Hannover

<p>Brian Gibbons.<br/>Foto: Unverferth<br/></p>

Brian Gibbons.
Foto: Unverferth

Der ECC Preussen Berlin aus der Oberliga Nord konnte mit Angreifer Brian Gibbons von den Hannover Indians den ersten Top-Transfer des Sommers vermelden. Der 28-jährige US-Boy stand anscheinend schon zur letzten Saison auf dem Zettel von Preussens Vize-Präsident Thomas Leonhardt. Ein Wimpernschlag hat gefehlt und den in Temple Hills (MarylandUSA) geborenen Stürmer zog es aus Neuwied vom den insolventen Bären in Richtung Pferdeturm nach Hannover.

Doch schon zu Beginn der letzten Spielzeit gab er die Zusage, zur kommenden Saison gemeinsam mit seinem Kumpel Josh Rabbani für den ECC Preussen in der Hauptstadt die Stiefel schnüren zu wollen. Er hat Wort gehalten und wird künftig für den Verein vom Glockenturm auf Torejagd gehen. In der Hauptrunde 2016/17 musste er sich mit einigen Verletzungen rumplagen und konnte sein Potential nicht ausschöpfen. Zur Qualifikationsrunde und in den Playoffs drehte er aber mächtig auf und geizte nicht mit Toren. Bei einer Größe von 1,83 Meter bringt Gibbons 88 Kilogramm auf die Waage.
In 46 Begegnungen konnte er in der letzten Saison 50 Scorer-Punkte - 21 Tore und 29 Vorlagen - für die Hannover Indians erzielen. Gemeinsam mit Jakub Rumpel soll er nun die gegnerischen Verteidiger schwindelig spielen, so der Wunsch der Preussen, die auf den Kontingentpositionen damit sicherlich gut besetzt sind.

Brian Gibbons in Aktion (6 Einträge)

 


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • In der vergangenen Nacht fanden in der NHL lediglich zwei Spiele statt. Der amtierende Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins um den deutschen Tom Kühnhackl unterlag bei den Anaheim Ducks 3:5. Außerdem gewannen die Boston Bruins gegen die Montreal Canadiens mit 4:1.
  • vor 19 Stunden
  • Die Eispiraten Crimmitschau müssen voraussichtlich rund zwei Wochen lang auf Verteidiger Andre Schietzold verzichten: Der Kapitän des Tabellenachten der DEL2 musste sich bereits am Montag wegen einer Entzündung am Arm einem kleinen operativen Eingriff unterziehen.
  • vor 22 Stunden
  • Verteidiger Marc Kohl vom DEL2-Club EC Bad Nauheim weilt in dieser Woche für ein Probetraining beim Liga-Konkurrenten Lausitzer Füchse. Der 26-Jährige, der zuletzt wegen einer Knieverletzung seit Mitte November pausieren musste, bestritt bislang 306 Zweitligapartien mit 44 Scorer-Punkten.
  • vor 23 Stunden
  • Vertragsauflösung: Stürmer Juuso Rajala (29) verlässt die Dresdner Eislöwen aus der DEL2 endgültig. Der Finne (71 Punkte in 71 DEL2-Partien) war von den Sachsen bereits Mitte Dezember freigestellt worden und hatte seitdem auf Tryout-Basis für den schwedischen Zweitligisten IF Troja-Ljungby gespielt.
  • gestern
  • Die Hannover Indians aus der Oberliga Nord haben den Vertrag mit ihrem Kapitän Branislav Pohanka frühzeitig um drei weitere Jahre verlängert. In der laufenden Spielzeit kam der 33-jährige Angreifer bisher auf 30 Einsätze, in denen er 26 Tore erzielte und 21 Assists lieferte.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.