Dienstag, 27. Juni 2017

Dritte Niederlage im dritten Gruppenspiel Inline-Hockey-WM: Auf 2:4-Pleite gegen Schweden folgt eine 4:6-Niederlage gegen Tschechien für das deutsche Team

<p>Georg Holzmann.<br/>Foto: Imago</p>

Georg Holzmann.
Foto: Imago

Die deutsche Inline-Hockey-Nationalmannschaft hat bei der 2017 IIHF Inline-Hockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei am späten Dienstagnachmittag auch ihr drittes Turnierspiel verloren. Mit 4:6 unterlag die deutsche Auswahl in Bratislava dem Nachbarn aus Tschechien. Alexander Dück, Steffen Tölzer, Mathias Jeske und Daniel Krzizok konnten die Treffer für das deutsche Team markieren. Am Ende reichte das nicht gegen offensivstarken Tschechen, bei denen Petr Kafka, Jakub Strnad und Zdenek Kubica jeweils einen Doppelpack schnürten. Ein Doppelschlag der Tschechen (40./44.) hatte beim Stand von 3:3 die Entscheidung gegen das Team von Trainer Georg Holzmann eingeleitet.

Für das deutsche Team war es bereits die dritte knappe Niederlage beim WM-Turnier in der Slowakei. Schon nach dem 2:4 am Montag gegen Schweden hatte Stürmer Mathias Jeske bilanziert: "Die bessere Mannschaft hat heute unglücklich verloren. Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, die uns hinten das Genick gebrochen haben. Außerdem nutzen wir viel zu wenig unsere Chancen." Am Ende war auch am Dienstag das Glück dem Gegner hold.

Noch ist aber nichts verloren für das deutsche Team, auch wenn im Viertelfinale eine Mammutaufgabe wartet. Die Mannschaft von Trainer Holzmann trifft dann am Donnerstag als Viertplatzierter der Gruppe B auf das Top-Team der Gruppe A. Spielbeginn gegen das Team USA um die DEL-Profis Jack Combs und Gerry Kuhn ist dann um 20:00 Uhr.

Sebastian Groß



Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Tagen
  • Die deutsche U19-Nationalmannschaft musste sich Schweden im zweiten Spiel des Fünf-Nationen-Turniers in der Tschechischen Republik deutlich mit 2:9 (0:4; 1:3; 1:2) geschlagen geben.
  • vor 2 Tagen
  • Die U16-Nationalmannschaft muss sich im zweiten Spiel des Vier-Nationen-Turniers in Salzburg (Österreich) in einer hart umkämpften und engen Partie Norwegen knapp mit 3:4 nach Penalty-Schießen geschlagen geben.
  • vor 2 Tagen
  • Die Frauen-Nationalmannschaft gewinnt im ersten Spiel der Wörthersee Trophy in Klagenfurt (Österreich) durch Tore von Anna-Maria Nickisch, Kerstin Spielberger und Celina Haider sowie einer starken Leistung von Franziska Albl im deutschen Tor mit 3:2 gegen den Gastgeber.
  • vor 2 Tagen
  • Die U17-Nationalmannschaft hat im zweiten Spiel des Vier-Nationen-Turniers in Füssen nach einer kämpferisch guten Leistung mit 4:3 nach Penalty-Schießen gegen die Slowakei gewonnen. Die Torschützen: Filip Reisnecker, Jan Nijenhuis, Julian Straub und Tommy Pasanen.
  • vor 2 Tagen
  • Die deutsche U18-Nationalmannschaft der Männer ist auch im zweiten Spiel des Vlado Dzurilla Cups in der Slowakei erfolgreich gewesen und konnte sich mit 3:0 (1:0, 1:0; 1:0) gegen Weißrussland durchsetzen. Die Torschützen: Leon Hüttl, Luis Schinko und Yannik Valenti.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.