Anzeige
Anzeige
Dienstag, 20. November 2018

Am 11. und 13. April 2019 Nationalmannschaft trifft in Kaufbeuren und Garmisch auf die Slowakei

<p>Die neue Arena in Kaufbeuren wird im April erstmals Standort für ein Länderspiel der DEB-Auswahl sein.<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Die neue Arena in Kaufbeuren wird im April erstmals Standort für ein Länderspiel der DEB-Auswahl sein.
Foto: City-Press

Update: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trifft im Rahmen der Euro Hockey Challenge in Kaufbeuren auf die Slowakei. Am 11. April 2019 spielt die DEB-Auwahl in der erdgas schwaben arena ab 19:00 Uhr gegen den WM-Gastgeber im Jahr 2019. Zwei Tage später kommt es ab 20:00 Uhr in Garmisch-Partenkirchen zu einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Teams. Bereits im vergangenen Jahr hat sich die Nationalmannschaft mit zwei Partien gegen die Slowakei in Weißwasser und Dresden auf die bevorstehende Weltmeisterschaft vorbereitet.

"In Kaufbeuren waren wir zuletzt im Jahr 2005 zu Gast. Sie haben mit der erdgas schwaben arena ein tolles neues Eisstadion bekommen, spielen eine sehr gute Rolle in der DEL2 und haben eine hervorragende Nachwuchsarbeit", erklärt DEB-Präsident Franz Reindl. "Der ESVK hat die Ausrichtung dieses Länderspiels mehr als verdient." In Kaufbeuren konnte die deutsche Nationalmannschaft bisher sieben Siege feiern. Weiterhin spielte die DEB-Auswahl fünfmal remis und verlor nur zweimal.

"Im Olympia-Eissport-Zentrum Garmisch-Partenkirchen spielte die Nationalmannschaft zuletzt 2003, also dann vor 16 Jahren. Die Verantwortlichen vom Markt Garmisch-Partenkirchen um Frau Dr. Meierhofer, der Gemeindewerke mit Wotan Lichtmeß und vor allem auch der SC Riessersee e.V. mit Dr. Martin Fleckenstein und die SC Riessersee GmbH mit Stefan Endrass haben sich professionell um die Ausrichtung dieses Länderspiels eingesetzt, um den Eishockeysport zu beleben", berichtet Reindl.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Am 15. Februar endete die Frist zur Abgabe von Anträgen auf Teilnahme am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende DEL2-Saison. Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren beworben. Zudem wurden insgesamt zehn Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 eingereicht.
  • gestern
  • Bittere Diagnose: Der Tscheche Petr Sinagl vom ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat sich im Freitagsspiel gegen den EV Landshut den siebten Halswirbel gebrochen und fällt für den Rest der Saison aus.
  • gestern
  • Auch der EV Landshut aus der Oberliga Süd hat fristgerecht die Unterlagen für das DEL2-Lizenzierungsverfahren (inklusive der nötigen Bürgschaft) eingereicht und würde für einen möglichen Aufstieg bereitstehen.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben den Vertrag mit Verteidiger Pawel Dronia verlängert. Der 29-jährige Deutsch-Pole kommt in 35 Einsätzen auf 17 Punkte (drei Tore, 14 Assists) und führt die DEL2 mit einer Plus/Minus-Statistik von +23 an.
  • gestern
  • Alle 14 DEL-Clubs sowie die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben ihre Lizenzeinträge für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro eingereicht, wie die DEL am Samstagvormittag bekannt gab. Einreichungsfrist für die Bewerbungsunterlagen zur Lizenzprüfung ist der 24. Mai 2019.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige