Anzeige
Anzeige
Dienstag, 20. November 2018

Am 11. und 13. April 2019 Nationalmannschaft trifft in Kaufbeuren und Garmisch auf die Slowakei

<p>Die neue Arena in Kaufbeuren wird im April erstmals Standort für ein Länderspiel der DEB-Auswahl sein.<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Die neue Arena in Kaufbeuren wird im April erstmals Standort für ein Länderspiel der DEB-Auswahl sein.
Foto: City-Press

Update: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trifft im Rahmen der Euro Hockey Challenge in Kaufbeuren auf die Slowakei. Am 11. April 2019 spielt die DEB-Auwahl in der erdgas schwaben arena ab 19:00 Uhr gegen den WM-Gastgeber im Jahr 2019. Zwei Tage später kommt es ab 20:00 Uhr in Garmisch-Partenkirchen zu einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Teams. Bereits im vergangenen Jahr hat sich die Nationalmannschaft mit zwei Partien gegen die Slowakei in Weißwasser und Dresden auf die bevorstehende Weltmeisterschaft vorbereitet.

"In Kaufbeuren waren wir zuletzt im Jahr 2005 zu Gast. Sie haben mit der erdgas schwaben arena ein tolles neues Eisstadion bekommen, spielen eine sehr gute Rolle in der DEL2 und haben eine hervorragende Nachwuchsarbeit", erklärt DEB-Präsident Franz Reindl. "Der ESVK hat die Ausrichtung dieses Länderspiels mehr als verdient." In Kaufbeuren konnte die deutsche Nationalmannschaft bisher sieben Siege feiern. Weiterhin spielte die DEB-Auswahl fünfmal remis und verlor nur zweimal.

"Im Olympia-Eissport-Zentrum Garmisch-Partenkirchen spielte die Nationalmannschaft zuletzt 2003, also dann vor 16 Jahren. Die Verantwortlichen vom Markt Garmisch-Partenkirchen um Frau Dr. Meierhofer, der Gemeindewerke mit Wotan Lichtmeß und vor allem auch der SC Riessersee e.V. mit Dr. Martin Fleckenstein und die SC Riessersee GmbH mit Stefan Endrass haben sich professionell um die Ausrichtung dieses Länderspiels eingesetzt, um den Eishockeysport zu beleben", berichtet Reindl.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • vor einer Stunde
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.
  • vor 3 Stunden
  • Oberligist Leipzig hat den Vertrag mit Antti Paavilainen verlängert. Der 25-jährige Finne geht damit in seine dritte Saison bei den IceFighters. In der vergangenen Spielzeit war der Stürmer mit 61 Punkten der erfolgreichste Scorer von Leipzig.
  • vor 4 Stunden
  • Auch in der DEL haben alle 14 Clubs ihre Unterlagen für die Lizenzprüfung abgegeben. Zudem nimmt DEL2-Club Frankfurt als potenzieller Nachrücker am Verfahren teil, das bis Ende Juni abgeschlossen sein soll. Im Anschluss werde der neue Spielplan veröffentlicht, teilte die Liga am Samstag mit.
  • vor 5 Stunden
  • Alle sportlich qualifizierten Clubs der DEL2 inklusive Aufsteiger Landshut haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren eingereicht. Das gab die Liga am Samstag bekannt. Das Lizenzprüfungsverfahren soll bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige