Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 23. Januar 2019

Frage der Woche Sind Farm-Teams in der Oberliga eine sinnvolle Variante, um Nachwuchsspielern den Sprung in die DEL zu erleichtern?

Zwei der Top-Adressen im deutschen Nachwuchs im direkten Duell: die Eisbären Juniors Berlin fordern die Jungadler Mannheim.

Foto: City-Press

Mit dem Aufstieg in die Top-Gruppe sorgte die deutsche U20-Nationalmannschaft vor Weihnachten für einen großen Erfolg. Dennoch ist der Nachwuchs seit jeher ein heiß diskutiertes Thema. Immer noch wird vielerorts bemängelt, dass die Lücke zwischen DNL und DEL zu groß sei und viel zu wenige Spieler diesen Schritt schaffen. So bleiben Akteure wie Mannheims Moritz Seider, die bereits mit 17 Jahren Stammspieler in der DEL werden, Ausnahmen.

In unserer aktuellen Printausgabe bringt der frühere DEL-Spieler Stefan Ustorf die Idee auf, in der Oberliga künftig Teams spielen zu lassen, die beispielsweise als reine U25-Mannschaften agieren. Als Vorbild nennt Ustorf dabei die Alps Hockey League, in der mit den Farmteams von Salzburg und Klagenfurt zwei entsprechende Nachwuchsteams spielen. In Deutschland gibt es derartige Beispiele aktuell nicht. Vor der Umstrukturierung der DNL im Jahr 2009 spielten aber die Eisbären Juniors Berlin einige Jahre in der Oberliga mit. Die Mannschaft setzte sich damals fast ausschließlich aus Spielern zusammen, die dem Nachwuchs entwachsen waren, aber noch direkt den Sprung in die Oberliga schafften.

In unserer Frage der Woche wollen wir nun von Ihnen wissen, wie sinnvoll Sie eine solche Farm-Team-Variante in den Oberligen finden würden? Würde es dem deutschen Eishockey für die Zukunft etwas bringen, solche U25-Mannschaften in den Oberligen einzuführen? Sie können wieder bis Samstag, den 26. Januar, um 12:00 Uhr abstimmen. Die Auflösung gibt es dann wie gewohnt in unserer nächsten Printausgabe am Dienstag, den 29. Januar.

Sebastian Saradeth

Sind Farm-Teams in der Oberliga sinnvoll?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Das deutsche U16-Nationalteam hat sein zweites Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Weißrussland mit 4:8 (1:1, 0:4, 3:3). Im Abschlussspiel trifft das U16-Nationalteam am Freitag um 13 Uhr auf den Gastgeber.
  • vor 3 Stunden
  • Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft hat die erste Partie beim 4-Nationen-Turnier im japanischen Tomakomai gewonnen. Die Mannschaft von U18 Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch besiegte die Schweiz mit 4:1 (1:0, 2:1, 1:0).
  • vor 6 Stunden
  • Mike Zalewski verlässt die DEL nach zwei Jahren und steht in der kommenden Saison für die Vienna Capitals in der EBEL auf dem Eis. Für die Straubing Tigers sowie die Kölner Haie bestritt der 27-jährige US-Amerikaner insgesamt 106 DEL-Spiele (20 Tore, 32 Assists).
  • vor 10 Stunden
  • Durch Treffer von Heidi Strompf, Lea Badura, Svenja Voigt und Annabella Sterzik sind die deutschen U18-Frauen mit einem 4:1-Sieg gegen die Schweiz in ihr Vier-Nationen-Turnier in Japan gestartet. Als nächster Gegner wartet am Samstag die Slowakei.
  • vor 12 Stunden
  • Die Rostock Piranhas (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Jonas Gerstung bestätigt. Der 26-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonkurrenten aus Halle an die Ostsee. Für Halle bestritt Gerstung in der vergangenen Saison 54 Oberligaspiele (sieben Tore, 19 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige