Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 14. März 2019

Tschechoslowakischer Rekordtorschütze Stark in WHA und NHL, Mitglied der Hall of Fame, Trainer und Scout: Vaclav Nedomansky wird 75

<p>Vaclav Nedomansky<br/></p><p>Foto: HHOF-IIHF Images/Jukka Rautio </p>

Vaclav Nedomansky

Foto: HHOF-IIHF Images/Jukka Rautio

In den 1960er und 1970er Jahren war er einer der gefürchtetsten Torjäger in der Tschechoslowakei, der WHA und letztlich auch der NHL: Vaclav Nedomansky. An diesem Donnerstag feiert der tschechoslowakischer Rekordtorschütze seinen 75. Geburtstag.

Der bullige Center von Slovan Bratislava gehörte zwischen 1965 und 1974 zu den besten Eishockeyspielern Europas. Für die Tschechoslowakei erzielte er in 220 Begegnungen die Rekordzahl von 163 Toren. In der genannten Zeitspanne nahm er zehnmal in Folge an einer Weltmeisterschaft teil und gewann neun Medaillen einschließlich des WM-Titels 1972 in Prag. Bei Olympia erkämpfte er Silber und Bronze.

Bei Weltmeisterschaften wurde Nedomansky dreimal ins All-Star-Team berufen und 1974 zum besten Spieler des Turniers gekürt. Im gleichen Jahr emigrierte er über die Schweiz nach Übersee, wo er seine Laufbahn fortsetzte. Zu Beginn aber nicht in der NHL, sondern in der konkurrierenden WHA. In dieser Liga war

"Big Ned" einer der größten Stars: In knapp vier Saisons markierte er im Trikot der Toronto Toros und der Birmingham Bulls 141 Treffer. In die NHL stieg er erst mit 33 Jahren ein, dennoch wusste er auch hier zu überzeugen. In insgesamt 428 Spielen für Detroit, die New York Rangers und St. Louis kam er auf die Bilanz von 125 Toren und 283 Scorer-Punkten.

Nach seinem Karriere-Ende im Jahr 1983 arbeitete Nedomansky eine gewisse Zeit lang als Trainer, unter anderem in Schwenningen und in Innsbruck. Danach wechselte er als Scout zurück in die NHL, wo er nacheinander für Los Angeles und Nashville tätig war und er diese Arbeit seit 2016 für Vegas fortsetzt.

Vaclav Nedomansky ist Mitglied der Hall of Fame der IIHF sowie der Ruhmeshallen in Tschechien und der Slowakei. Mit seiner zweiten Frau lebt der Inhaber eines amerikanischen und kanadischen Passes heute überwiegend in Kalifornien. Mit seinem Sohn aus erster Ehe, Vaclav junior, bereitet er derzeit ein Buch über sein Leben und seine Karriere vor. Nach langwierigen gesundheitlichen Problemen fühlt sich "Big Ned" in letzter Zeit wieder sehr wohl. Er sei froh darüber, dass er immer noch etwas mit Eishockey zu tun habe, sagte der Jubilar vor Kurzem.

Lothar Martin


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Der 19-jährige Verteidiger Nick Dolezal wechselt aus der DNL-Mannschaft des ERC Ingolstadt zu Oberliga-Club Höchstadt Alligators. Zudem bleibt Verteidiger Patrick Wiedl beim EHC. Stürmer Friedrich Kolesnikov verlässt den Verein hingegen mit noch unbekanntem Ziel.
  • vor 10 Stunden
  • Die Iserlohn Roosters (DEL) haben Stürmer Daniel Weiß (Nürnberg) als Neuzugang bestätigt. Der 29-Jährige sammelte 2018/19 in 60 Spielen 30 Punkte (elf Tore, 19 Assists). In seiner Karriere absolvierte der Linksschütze bereits über 500-DEL-Spiele.
  • vor 12 Stunden
  • Stürmer Max Lukes (23) trägt auch kommende Saison das Trikot der Bietigheim Steelers. 2018/19 gelangen ihm in 51 Spielen fünf Tore und 13 Vorlagen. Geschäftsführer Volker Schoch: „Max ist ein junger deutscher Spieler, der seit drei Jahren immer alles gibt und ein wichtiger Teil unseres Spiels ist.“
  • vor 13 Stunden
  • Ivy van den Heuvel, Kapitän der Tilburg Trappers, hat mit 30 Jahren einen Schlussstrich unter seine aktive Spielerkarriere gezogen. Der Angreifer wurde von 2016 bis 2018 dreimal in Folge Oberliga-Meister und verbuchte in 235 Oberliga-Einsätzen 106 Tore sowie 146 Vorlagen.
  • vor 14 Stunden
  • Für den wegen häuslicher Gewalt suspendierten Slava Voynov besteht nach einem Schiedsspruch nun doch die Möglichkeit der NHL-Rückkehr nach 41 Partien 2019/20. Die LA Kings, bei denen seine NHL-Transferrechte liegen, ließen aber schon verlauten, nicht mit dem Russen zu planen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige