Anzeige
Anzeige
Freitag, 5. April 2019

Turnier in Krefeld Spielplan für den Deutschland Cup veröffentlicht – DEB-Auswahl startet gegen Russland

<p>Der Deutschland Cup findet zum zweiten Mal in Krefeld statt. <br/>Foto: Deutscher Eishockey-Bund e.V. (DEB)/City-Press GmbH</p>

Der Deutschland Cup findet zum zweiten Mal in Krefeld statt.
Foto: Deutscher Eishockey-Bund e.V. (DEB)/City-Press GmbH

Der DEB hat den Spielplan für die zweite Auflage des Deutschland Cups (7. bis 10. November 2019) in Krefeld veröffentlicht. Beim diesjährigen Vier-Nationen-Turnier tritt die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm gegen die Schweiz, Russland und die Slowakei an. Der Vorverkauf für die Tagestickets beginnt am Mittwoch, den 10. April 2019.

Die deutsche Auswahl startet am 7. November (19.45 Uhr) mit dem Duell gegen den Vorjahressieger aus Russland. Am gleichen Tag wird um 16.15 Uhr der Deutschland Cup durch die Partie der Slowakei gegen die Schweiz eröffnet. Das Turnier besteht, wie im internationalen Eishockey gewohnt, aus maximal zwei Spieltagen in Folge, deshalb haben die Mannschaften am Freitag Pause.

Am Samstag, den 9. November 2019, erwarten die Zuschauer die Partien Deutschland - Schweiz (13.00 Uhr) und Russland - Slowakei (16.30 Uhr). Den Turnierabschluss bilden am Sonntag, den 10. November 2019, die Duelle zwischen der Schweiz und Russland (11.00 Uhr) sowie Deutschland und der Slowakei (14.30 Uhr).

Im Vorjahr, als das Turnier mit dem gleichen Teilnehmerfeld erstmals in Krefeld ausgetragen wurde, landete der DEB auf Platz vier. Russland gewann zum zweiten Mal in Serie das Turnier. Die Schweiz beendete den Cup vor der Slowakei auf Rang zwei.

Toni Söderholm, Bundestrainer: "Ich freue mich auf meinen ersten Deutschland Cup als Bundestrainer der Nationalmannschaft. Mit der Schweiz, Russland und der Slowakei stehen uns attraktive Gegner gegenüber. Ich erwarte gegen die drei Nationen enge Spiele. Das Krefelder Publikum wird wieder für eine tolle Atmosphäre sorgen - ihnen möchten wir Eishockey auf international höchstem Niveau bieten."

Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld: "Spannende Spiele, eine fantastische Stimmung und knapp 30.000 Gäste an vier Tagen: Mit dem Deutschland Cup 2018 hat Krefeld seinen Charakter als Eishockey-Stadt voll unter Beweis gestellt. Deshalb freue ich mich schon auf die Neuauflage im kommenden November mit vier starken Nationalmannschaften. Ich wünsche mir, dass noch mehr Eishockey-Fans aus dem In- und Ausland dieses Turnier in unserer Stadt miterleben wollen. Wie im Vorjahr werden wir gute Gastgeber für die Sportler, Zuschauer, Betreuer und Journalisten sein."

Der Spielplan:

07.11.2019 | 16:15 Uhr | Slowakei - Schweiz

07.11.2019 | 19:45 Uhr | Deutschland - Russland

09.11.2019 | 13:00 Uhr | Deutschland - Schweiz

09.11.2019 | 16:30 Uhr | Russland - Slowakei

10.11.2019 | 11:00 Uhr | Schweiz - Russland

10.11.2019 | 14:30 Uhr | Deutschland - Slowakei


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Moritz Schug bestätigt. Der 22-jährige Allrounder spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten Herner EV und kam in der vergangenen Saison zu 54 Einsätzen (neun Tore, zehn Assists).
  • gestern
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • vor 2 Tagen
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • vor 2 Tagen
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 3 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige